Faire und nachhaltige Kinderkleidung ist zwar etwas teurer als konventionelle Kindermode - aber sehr wichtig. Denn Kleidung die voller Schadstoffe ist, kann Kindern vor allem im Wachstum schaden. Nachhaltige Kinderkleidung ist dabei nicht nur für die Gesundheit der Kinder besser, sondern auch für die Textilarbeiter und die Umwelt. Konventionelle Mode wird oft unter menschenunwürdigen Bedingungen hergestellt, mit Hilfe von giftigen Schadstoffen, wie etwa hochkonzentrierten Weichmachern sowie krebserregenden Chemikalien, die Mensch und Natur gefährden. Wir stellen Kinderkleidung vor, die nachhaltig, ökologisch sowie sozial produziert wird und dabei auch noch gut aussieht.

Alle Bestenlisten hier in der Übersicht

In diesem Artikel berichten wir über verschiedene Produkte. Diese Produkte sind teilweise mit sogenannten Partner-Links versehen: Wenn Sie über einen solchen Link ein Produkt bestellen, bekommen wir in einigen Fällen eine Provision. Der Preis für Sie bleibt dabei unverändert. Zudem haben die Provisionen keine Auswirkung auf unsere Beurteilungen oder Testergebnisse.

Ökologische Kinderkleidung Second Hand

Alte Kinderkleidung sollte nicht einfach entsorgt werden, sondern kann auf Flohmärkten verkauft oder zu Kleiderspenden gebracht werden.

Schonend für Natur und Geldbeutel ist Kinderkleidung, die Second Hand gekauft wird. Gebrauchte Kindermode kann auf Flohmärkten für wenig Geld erworben werden. Da Kinder schnell wachsen, sind die Teile oft noch sehr gut erhalten und mögliche Schadstoffe wurden schon herausgewaschen. Eine Alternative zu Flohmarkt-Käufen bietet Tchibo mit seinem Miet-Modell für Kinderkleidung. Nachhaltige und günstige Kindermode von Tchibo kann ganz bequem online bestellt, gemietet und, nachdem die Kinder aus den Klamotten rausgewachsen sind, einfach wieder zurückgegeben werden.

Kindermode bei Tchibo mieten (Anzeige)

Nachhaltige Kinderkleidung

Besonders bei Kindermode sollte man auf natürliche und schadstofffreie Materialien setzen.

Beim Kauf von neuer Ware ist es wichtig, auf die Materialien zu achten. Kleidung aus Bio-Baumwolle und anderen hautfreundlichen Naturmaterialien, die etwa mit dem GOTS-Siegel gekennzeichnet sind, schließen den Einsatz von chemischen Stoffen aus. Das Fairtrade-Siegel garantiert darüber hinaus die Einhaltung sozialer Standards bei der Produktion. Ein Beispiel für nachhaltige und faire Mode ist die Firma Waschbär: Sie produziert nach dem Global Organic Textil Standard (GOTS) und ist Mitglied der Fair Wear Foundation, das als Siegel für sozial gerechte Arbeitsbedingungen steht.

Langarmshirt bei Waschbär kaufen (Anzeige)

Auch Hessnatur setzt auf Nachhaltigkeit, natürliche Materialien und eine Produktion, die Natur und Mensch respektiert. Als Mitglied der Fair Wear Foundation findet man bei Hessnatur Kinderkleidung in Bio-Qualität, die ebenfalls mit dem GOTS-Siegel ausgezeichnet ist: von alltagstauglicher Kleidung für Kindergarten und Schule, über festliche Kleidung für besondere Anlässe bis hin zu kunterbunter Sommerkleidung, bietet der Slow Fashion Shop alles, was bewussten Konsum ausmacht.

Doubleknit-Troyer bei Hessnatur kaufen (Anzeige)

Pünktchen-Kleid bei Hessnatur kaufen (Anzeige)

Baumwoll-Sweatshirt bei Hessnatur kaufen (Anzeige)

Der Overall besteht aus 100 Prozent Schurwolle und ist in vielen verschiedenen Farben verfügbar.

Weitere Marken aus Deutschland, die Kinderkleidung ökologisch und fair produzieren sind Disana, Cosilana, Engel, Sense Organics, Enfant Terrible sowie das Eco-Kinderlabel Nyani.

Wolljacke von Disana bei Amazon kaufen (Anzeige)

Wollfleece-Overall von Cosilana bei Amazon kaufen (Anzeige)

Baby-Jacke von Engel bei Amazon kaufen (Anzeige)

Strickkleid von nyani bei Amazon kaufen (Anzeige)

Hose für Mädchen von Enfant Terrible bei Amazon kaufen (Anzeige)

Hose von Name It bei Otto kaufen (Anzeige)

Volantkleid von Kidoki bei Otto kaufen (Anzeige)

Bunte Bio-Kinderkleidung

Dass Öko-Kleidung altmodisch und langweilig ist, stimmt schon lange nicht mehr - das beweist auch die Kindermode der englischen Firma Frugi. Die farbenfrohe Mode mit tollen Motiven und auffälligen Designs für Babys und Kinder wird ausschließlich aus Naturmaterialien aus kontrolliert biologischem Anbau hergestellt und ist mit dem GOTS-Siegel ausgezeichnet. Produziert wird die Kinderkleidung unter fairen Bedingungen in Indien, der Türkei und Portugal. Dabei spendet das Label ein Prozent des Umsatzes an gemeinnützige Organisationen.

Baumwoll-Shirt von frugi bei myToys kaufen (Anzeige)

Baumwoll-Leggins von frugi bei myToys kaufen (Anzeige)

Frugi-Mode bei myToys kaufen (Anzeige)

Ausgefallene T-Shirts mit tollen, hand-bedruckten Motiven auf Bio-Baumwolle findet man bei ThokkThokk. Die Kindershirts werden fair produziert und die mit Liebe gezeichneten Illustrationen per Digitaldruck in München gedruckt. Dafür werden umweltfreundliche Farben auf Wasserbasis verwendet.

T-Shirt bei ThokkThokk kaufen (Anzeige)

Die dänische Kindermarke Fred's World by Green Cotton sowie das deutsche Modelabel loud + proud produzieren ebenfalls hochwertige und faire Kinder- und Babykleidung aus Bio-Baumwolle mit verspielten Designs.

Kinderkleidung nähen

Eine weitere Möglichkeit die Umwelt zu schonen, ist Kindermode selbst zu nähen oder selbstgenähte Kleidung zu kaufen.

Eine große Auswahl an selbst genähter und somit fair produzierter Kinderkleidung in Kleinserien findet man auf etsy.com. Handgemachte Produkte, die oft erst nach der Bestellung spezialangefertigt werden, sind zwar etwas teurer als konventionelle Kindermode von der Stange, aber dafür ganz besonders und individuell. Oftmals kann man sogar noch Stoffe selbst wählen, und sich somit auch für Naturmaterialien wie Bio-Baumwolle entscheiden. Wenn man selbst Kinderkleidung nähen möchte, findet sich ebenfalls eine tolle Auswahl an ausgefallenen Stoffen in Bio-Qualität auf etsy.com.

Bio-Hose bei Etsy kaufen (Anzeige)

Rock bei Etsy kaufen (Anzeige)

Bio-Kleid bei Etsy kaufen (Anzeige)

Stoff für Kinderkleidung bei Etsy kaufen (Anzeige)

In diesem Artikel berichten wir über verschiedene Produkte. Diese Produkte sind teilweise mit sogenannten Partner-Links versehen: Wenn Sie über einen solchen Link ein Produkt bestellen, bekommen wir in einigen Fällen eine Provision. Der Preis für Sie bleibt dabei unverändert. Zudem haben die Provisionen keine Auswirkung auf unsere Beurteilungen oder Testergebnisse.

Der Umgang mit der Umwelt muss nachhaltig sein, um eine kinder- und enkelkindertaugliche Zukunft zu schaffen. Umso wichtiger ist es, dass man Babies und Kindern einen ökologischen und achtsamen Lebensstil vorlebt.