Christian Vock

Freier Autor

Christian Vock ist freier Journalist in Leipzig. Er studierte Sozialwissenschaften in Göttingen und bildete sich in Frankfurt zum Fachjournalisten für Medien- und in Lüneburg für Nachhaltigkeitsthemen weiter. Beides Bereiche, die ihm reichlich Gelegenheit geben, sich in der Kunst der Skepsis und des Staunens über das menschliche Dasein zu üben. Für 1&1 schreibt er vor allem übers Fernsehen und über Nachhaltigkeit.

Artikel von Christian Vock

Dass der Bachelor mit seinen umtriebigen Lippen bei der Damenwelt für Unmut gesorgt hat, ist bekannt. In "Bachelor"-Folge sieben hat Sebastian Preuss nun die Chance, verlorene PR-Punkte bei den Homedates zurückzuholen. Und das macht er diesmal ganz ohne Küsserei. Also fast.

Macht er den Hattrick? Er macht ihn. Hendrik Wedderien schickt sich am Dienstagabend an, den bisherigen Seriensieger Robin Schmidt mit seinen fünf Siegen einzuholen. Allerdings profitierte der Kölner Wedderien davon, dass die Auswahl der Spiele ein bisschen einseitig war.

"Alle gegen 1" ist wieder da. Nach einem Jahr Pause startete am Samstagabend die zweite Staffel der Unterhaltungsshow, bei der die Kandidaten den Ausgang von Sinnfrei-Experimenten einschätzen müssen. So weit, so unterhaltsam, heimlicher Hauptdarsteller war aber die dazugehörige App.

Die Modelmama möchte eine alte Idee an den Mann bringen - und das funktioniert ganz gut. Die Mädchen müssen blank ziehen und auf einem Pferd posieren. Manche sind richtig begeistert davon.

Bei Maybrit Illner wird der derzeitige Machtkampf in der Partei thematisiert. Wer kommt für eine Kanzlerkandidatur infrage?

Die dritte Staffel von "Babylon Berlin" startet am 24. Januar auf Sky. Das erwartet die Fans in den neuen Folgen.

Bei unserem Bachelor Sebastian Preuss kommt es in Folge sechs zu einigen Dissonanzen zwischen ihm und der Damenwelt. Grund sind mal wieder seine umtriebigen Lippen – und seine ungewöhnlichen Vorstellungen von einem Date.

"Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" ist wieder da - zumindest kurzfristig. Bei der üblichen Nachlese dürfen sich die ehemaligen Kandidaten noch einmal kurz auf die Nerven gehen. So, wie sich RTL das Wiedersehen vorgestellt hat, wird es allerdings nicht.

"Bin ich schlauer als Oliver Pocher?" - bei dieser Frage wird jedem unwillkürlich eine Antwort in den Kopf schießen. Um die eigene Einschätzung zu verifizieren, veranstaltete RTL am Freitagabend wieder einen "Schläue"-Test. Den meisterte Pocher gar nicht mal so schlecht und sorgte mit einer Ankündigung für Aufsehen.

Sebastian Preuss hat sich inzwischen durch die halbe "Bachelor"-Belegschaft geknutscht. Doch diese Erfolgsserie findet in Folge 5 ein abruptes Ende. Ganz generell muss er eine zu laxe Bachelor-Verehrung monieren.

Die neue RTL-Show "Alles auf Freundschaft" kommt auch deshalb gleich in Schwung, weil der Fernsehkoch echten Ehrgeiz mitbringt. Einem kritischen Zuschauer geigt Mälzer unverblümt die Meinung.

Mit "Bad Banks" kam 2017 die erste deutsche Serie zur Finanzkrise auf die Bildschirme. Nun startet die zweite Staffel. Das erwartet die Zuschauer zum Auftakt.

Was haben Tim Mälzer, ein Drehstuhl und der Gameboy gemeinsam? Alle drei haben nicht unerheblichen Anteil an RTLs neuer Show "Alles auf Freundschaft".  Sasha, zwei Feuerwehrleute und eine Dartscheibe allerdings auch. Das beste an dieser merkwürdigen Mischung: Sie funktioniert.

"'Germany's next Topmodel' 2020. Das bedeutet: Ich suche in diesem Jahr das 15. Topmodel Deutschlands", erzählt Heidi Klum gleich zu Beginn der neuen Staffel, als sei das etwas Gutes. Folge eins lief dann noch ein bisschen lau, verspricht aber noch Großes. Also: Lasset den Nonsens beginnen!

Der Bachelor Sebastian Preuss ist von Wioletas Kniekehlen geradezu entzückt! Doch eine andere Kandidatin macht ihm Angst.

Am 75. Jahrestag der Befreiung von Auschwitz diskutiert man bei "Hart, aber fair" über: Sparbücher und Aktienfonds. Das hätte man durchaus zu einem besseren Zeitpunkt machen können, aber wenigstens war es eine gute Diskussion – wenn auch nicht mit guten Botschaften für Geringverdiener.

Mitglieder der Kohlekommission sehen sich durch neue Pläne der Politik betrogen. Nicht nur der Klimaschutz, auch der soziale Friede sei bedroht. Einen Vorgeschmack darauf gab's bei "Anne Will".

Die 14. Staffel von IBES ist Geschichte. Und auch in diesem Jahr verlangte der Sender Unmenschliches vom Zuschauer. Im Finale wurde genagt, geschlürft, geschimpft – aber vor allem geödet. Nur am Schluss geschah das scheinbar Unmögliche.

In der dritte Folge des "Bachelors" gibt es eine unlustige Seefahrt, zwei Küsse und einen tiefen Graben zwischen den Kandidatinnen – für die Produktionsfirma hätte Folge drei nicht besser laufen können.

Am 21. Januar beginnt das Weltwirtschaftsforum in Davos. Die ARD-Dokumentation "Das Forum – Rettet Davos die Welt?" blickt hinter die Kulissen.

Nach einer Woche sind die Dschungelcamper in der Bringschuld: Denn was die Büchner-Witwe und die nörgelnde Schweizerin bislang abliefern, reicht noch lange nicht.

Wie sich die Stimmung im Dschungelcamp entwickelt und warum die Gruppendynamik mit der Zeit immer spannender wird, verrät Team-Expertin Svenja Hofert.

In der zweiten Folge von "Der Bachelor" ziehen zwei Kandidatinnen die Reißleine und eine andere kennt Sebastian von früher.

Die USA und der Iran rennen gerade mit brennenden Streichhölzern um das Pulverfass Nahost herum. Da fragt Frank Plasberg bei "Hart, aber fair" zu Recht "Trump und die Mullahs: Hat die Vernunft noch eine Chance?" - und antwortet mit einer angenehm sachlichen Diskussion.

Normalerweise können sich die Kandidaten bei "Wer wird Millionär?" glücklich schätzen, dass ihnen das Publikum bei einer Wissenslücke aus der Patsche helfen kann. In der jüngsten Ausgabe vom Freitagabend war aber kein Verlass auf die Zuschauer im Studio. Zumindest fast keiner.