Uli Hoeneß im Gefängnis - was lange Zeit undenkbar schien, kann sich die Öffentlichkeit inzwischen sehr gut vorstellen. Auch weil die JVA Landsberg, in der der ehemalige Präsident des FC Bayern München einsitzen soll, Medienvertretern ihre Türen geöffnet und einen Einblick in den künftigen Haft-Alltag von Uli Hoeneß gewährt hat. Doch viel Zeit muss Hoeneß nicht in der JVA Landsberg verbringen, glaubt man einem Insider - demnach nicht einmal 24 Stunden.

Inzwischen hat so ziemlich jeder Mediennutzer eine Ahnung davon, wie es in der JVA Landsberg aussieht, dem designierten neuen Zuhause von Uli Hoeneß. Am Montag besichtigten 157 Journalisten die Anstalt - Bilder von Zellen und Sportplatz inklusive.

Bildergalerie starten

Bilder aus der JVA Landsberg

Hier muss Hoeneß seine Gefängnisstrafe absitzen. Bilder aus der JVA Landsberg.

Ein ehemaliger Landtagsabgeordneter, der einst selbst im Polizeidienst tätig war, ist bei "merkur-online.de" jedoch davon überzeugt: Hoeneß wird nicht länger als 24 Stunden in der JVA Landsberg verbringen, sondern stattdessen so schnell wie möglich nach Rothenfeld Nr. 2 verlegt werden - "denn ein normaler Vollzug dürfte in der Haupteinrichtung nicht zu realisieren sein."

Uli Hoeneß in JVA für Gäste mit "gehobenen Ansprüchen"?

Rothenfeld ist eine Außenstelle der JVA Landsberg. Sie liegt nahe Andechs am Ammersee und ist laut dem Insider mit der Haupt-JVA kaum zu vergleichen. "Sie verfügt über Einrichtungen und Möglichkeiten, die den gehobenen Ansprüchen 'gehobener Gäste' entsprechen. Auch der Kontakt zu den Häftlingen in der Landsberger Einrichtung und auch die Freigängermöglichkeiten sind hier den besonderen Gästen angepasst."

In Rothenfeld gibt es außerdem eine anstaltseigene Landwirtschaft. Dienstleiter Johannes Ringmayr sagt bei "merkur-online": "Gerade die älteren Gefangenen hängen sich beim Gemüseanbau mit Herzblut rein." Das Gelände gleicht eher einem Gutshof als einem Gefängnis.

Das klingt doch nach sehr viel freundlicheren Aussichten für Uli Hoeneß. Der ehemalige Präsident des FC Bayern München war wegen Steuerhinterziehung zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt worden. Er wird seine Haftstrafe in den nächsten Wochen antreten. Bisher galt es als gesichert, dass er diese in der JVA Landsberg absitzen werde. (ska)