Ob in der Kneipe oder im Wohnzimmer des Kumpels mit dem größten Fernseher: Wer fußballbegeistert ist, guckt am Dienstag- und Mittwochabend den Champions-League-Auftakt. Sie haben keine Lust auf Fußball? Wir zeigen Ihnen die TV-Alternativen.

Dienstag, 20:15

Die ersten Spiele am Dienstagabend werden ausschließlich im Pay-TV übertragen. Wenn Ihnen Fußball einerlei ist, haben Sie zur Primetime also die freie Auswahl. Allerdings ist eben auch Dienstag, und zwar ein typischer. Abgesehen von den obligatorischen Krimis und Sitcoms tut sich zumindest bei den großen Sendern wenig.

Das Highlight des Fernsehabends läuft im Ersten. Hier startet die zweite Staffel des vielfach preisgekrönten und hochgelobten Stasi-Dramas Weissensee.

Weil das ZDF die Champions League nur mittwochs zeigt, läuft heute als Ersatz die Banken-Doku "Die Millarden-Zocker". Hierbei kann man sich mindestens genauso schön ärgern wie der Fußballfan bei einer falschen Elfmeter-Entscheidung. Auf Vox startet "Danielas Hochzeitsgeheimnis". Daniela Katzenberger, selbst chronisch single, soll anderen bei der Hochzeit helfen. Klingt nur semi-vielversprechend.

Doch weiterzappen lohnt sich. 3Sat zeigt Ang Lees mit drei Oscars ausgezeichnetes Liebesdrama "Brokeback Mountain". Zwei schwule Cowboys? Geradezu die perfekte Alternative zum vor Männlichkeitsklischees strotzenden Fußball.

Wer es etwas düsterer wünscht, sollte es bei Tele5 versuchen. "Die Mothman Prophezeiungen" mit Richard Gere ist ein solider, schön schauriger Mystery-Thriller und basiert obendrein noch lose auf wahren Begebenheiten.

"Unter Uns": das erste Schwulen-Paar
Bildergalerie starten

Männerliebe in Serie

Ein echter Spätzünder: Auch "Unter Uns" will mit Homo-Pärchen punkten.

Am Fußball desinteressierte Familien mit Kindern können einen Blick auf die dramatische Komödie "Jack" bei SuperRTL riskieren. Darin spielt Robin Williams einen Jungen, der wegen eines Gendefekts aussieht wie ein 40-Jähriger Mann. Allerdings hat Regielegende Francis Ford Coppola bei diesem Film seine Fähigkeiten nicht einmal ansatzweise ausgeschöpft.

Mittwoch, 20:15

Am Mittwoch läuft Fußball dann im Zweiten. Ansonsten das selbe Spiel: Serien, Krimis und Reality-Dokus für diejenigen, die es mögen. Der düstere Action-Thriller "Die purpurnen Flüsse 2" mit Jean Reno auf Kabel1 ist da eine Option. Den stärkeren ersten Teil muss man zum Verständnis nicht zwingend gesehen haben. Man sollte aber eine hohe Toleranzschwelle für Killermönche und absurde Verschwörungstheorien besitzen.

Erneut empfiehlt es sich also auch heute auf die kleineren Sender weiterzuzappen. Tele5 zeigt die Stephen-King-Verfilmung "Dolores" mit Oscarpreisträgerin Kathy Bates. Man sollte sich vom Namen des Autors nicht in die Irre führen lassen: "Dolores" ist eher ein spannendes Mutter-Tochter-Drama als ein Horrorthriller. Trotzdem absolut empfehlenswert.

Nicht minder empfehlenswert ist die warmherzige Komödie "Soul Kitchen" mit Moritz Bleibtreu auf Arte. Der Film ist eine Liebeserklärung von Regisseur Fatih Akin an seine Heimatstadt Hamburg. Dementsprechend liebevoll ist der Film auch inszeniert, ein kleines Meisterwerk des deutschen Kinos.

Fazit: Fußball hin oder her

Im Prinzip bedeuten die beiden ersten Champions-League-Abende für das Programm auf den restlichen Sendern überhaupt nichts. Wie so oft unter der Woche muss man sehenswerte Programme suchen wie die Nadel im Heuhaufen. Und wie sonst auch lohnt sich hierbei besonders ein Blick jenseits von ARD, ZDF, RTL und ProSieben.