TV-Allzweckwaffen: Sie gehören zu den bekanntesten deutschen Moderatoren

Happy Birthday, Oliver Geissen! Das Moderatoren-Urgestein feiert am 21. August seinen 50. Geburtstag. Bekannt wurde Geissen mit seiner täglichen Talk-Show bei RTL, durch die Präsentation der "DSDS"-Live-Shows und diverser Musik-Sendungen. Ein Überblick über die bekanntesten Ansager im deutschen TV. © spot on news

Zunächst hat Jörg Pilawa Medizin studiert, brach das Studium jedoch ab und begann schon währenddessen, für Hörfunk und Fernsehen zu arbeiten. Seine Karriere startete er mit der ProSieben-Sendung "2 gegen 2". Besonders bekannt ist er allerdings durch seine zahlreichen Quiz-Shows: Von 2001 bis 2010 moderierte er "Das Quiz mit Jörg Pilawa" in der ARD, "Rette die Million!" von 2010 bis 2013 im ZDF sowie seit 2014 das "Quizduell" im Ersten.
Barbara Schöneberger wurde als Moderatorin der Sendung "Blondes Gift" (2001-2005) berühmt. Die Talkshow wurde auf verschiedenen deutschen Fernsehsendern ausgestrahlt, unter anderem auf ProSieben und im WDR. Von 2013 bis 2017 moderierte sie die Live-Show "Die 2 – Gottschalk & Jauch gegen alle". Seit 2015 erscheint sogar ihre eigene Zeitschrift "Barbara", auf deren Cover sich die Entertainerin Monat für Monat neu präsentiert. Aber auch in musikalischen Gefilden konnte Barbara Schöneberger bereits glänzen: Sie veröffentlichte vier Alben, die es alle in die deutschen Charts schafften.
Einst war Kai Pflaume im Jahr 1991 Kandidat in der Kuppel-Show "Herzblatt", damals noch moderiert von Rudi Carrell. 1993 bis 2001 war er dann selbst Moderator der Beziehungs-Show "Nur die Liebe zählt" bei RTL und in Sat.1, in der er ebenfalls Menschen zusammenbrachte. Von 2013 bis 2015 präsentierte er im Ersten die Spiel-Show "Das ist Spitze!". Für die Dokumentar-Serie "Zeig mir deine Welt" erhielt Kai Pflaume 2014 den Bayerischen Fernsehpreis und 2019 die Goldene Kamera. Bisher besuchte er in der Sendung junge Menschen mit Down-Syndrom, unheilbar Kranke und Über-Hundertjährige.
Sieben Jahre lang moderierte Andrea Kiewel, genannt Kiwi, das Sat.1-"Frühstücksfernsehen". Danach präsentierte sie von 2000 bis 2007 den ZDF-"Fernsehgarten", musste die Sendung jedoch vorübergehend wegen des Vorwurfs der Schleichwerbung verlassen. 2009 feierte die Moderatorin im "Fernsehgarten" schließlich ihr Comeback.
Besonders berühmt ist Günther Jauch für die Moderation der RTL-Quiz-Show "Wer wird Millionär?", die er bereits seit 1999 präsentiert. Für seine TV-Tätigkeit in zahlreichen Shows wurde er schon mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit der Goldenen Kamera, dem Bambi sowie dem Deutschen Fernsehpreis.
Einst war sie der Fernsehliebling der DDR: In ihrer ersten eigenen Showreihe "Sprungbrett" präsentierte Carmen Nebel in den 80er-Jahren junge Nachwuchskünstler. Seitdem ist sie aus den deutschen Musik-Sendungen nicht mehr wegzudenken. Von 1994 bis 2003 moderierte sie im Ersten "Die Feste der Volksmusik". 2004 wechselte sie zum ZDF und präsentierte dort ihre Show "Willkommen bei Carmen Nebel".
In den 80er-Jahren moderierte er zusammen mit Günther Jauch noch die "B3-Radioshow" – heute gilt Thomas Gottschalk als einer der beliebtesten Entertainer im deutschen Fernsehen. 1987 übernahm er von Frank Elstner die Sendung "Wetten, dass..?", die er mit einer kurzen Unterbrechung in den 90er Jahren bis 2011 moderierte - eine der erfolgreichsten Shows im deutschen TV. Im Mai 2020 wird Thomas Gottschalk anlässlich seines 70. Geburtstags noch einmal "Wetten, dass..?" moderieren.
Inka Bause begann ihre Karriere als Schlagersängerin und erwarb in der DDR fünfmal den höchsten Preis in der Fernsehhitparade, den "Silbernen Bong". Ihr Titel "Florian" wurde vom MDR 1 Radio Sachsen zum Sommerhit 2001 gewählt. Bereits 1988 baute sie sich ein zweites Standbein als Moderatorin auf. Seit 2005 präsentiert sie auf RTL die beliebte Kuppel-Show "Bauer sucht Frau". Darüber hinaus moderierte sie von 2006 bis 2009 die Doku-Soap "Unser neues Zuhause". 2015 saß sie außerdem in der Jury der Casting-Show "Das Supertalent".
Zuletzt moderierte Matthias Opdenhövel die Musiksendung "The Masked Singer" auf ProSieben (Bild). Zwischen 2006 und 2011 arbeitete er oft mit Stefan Raab zusammen und präsentierte unter anderem die Show "Schlag den Raab". Gemeinsam mit Raab moderierte er auch den Vorentscheid des Eurovision Song Contests im Jahr 2010 und 2011. Opdenhövel ist darüber hinaus auch häufig als Sportmoderator im Fernsehen zu sehen: Seit 2011 fungiert er als einer der Hauptmoderatoren der ARD-"Sportschau". Seitdem moderiert er auch die Skisprung-Übertragungen der ARD und berichtete live von der Fußball-EM 2012, der WM 2014 und der EM 2016.
Vor ihrer Fernsehkarriere war Vera Int-Veen 18 Jahre lang als Einzelhandelskauffrau tätig. Von 1996 bis 2006 moderierte sie die tägliche Talkshow "Vera am Mittag" in Sat.1. Seit 2007 präsentiert sie "Schwiegertochter gesucht" sowie "Helfer mit Herz" bei RTL.
Auch dieses Duo darf unter den deutschen Moderatoren nicht fehlen: Klaas Heufer-Umlauf (l.) und Joko Winterscheidt (r.) wirbeln seit 2009 das deutsche Fernsehen auf. Damals moderierten sie die MTV-Sendung "MTV Home". Auf ProSieben wurden sie zunächst mit der Sendung "Joko gegen Klaas – Das Duell um die Welt" bekannt und feierten ihren Durchbruch für ein großes Publikum schließlich mit ihrer Show "Circus HalliGalli" (2013-2017). Seit 2016 präsentieren sie "Die beste Show der Welt" und veranstalteten 2019 in "Joko & Klaas gegen ProSieben" einen Wettstreit gegen ihren Arbeitgeber.
RTL-Moderator Oliver Geissen feierte seinen Durchbruch im Jahr 2000, als er die zweite deutsche Staffel von "Big Brother" präsentierte. Von 1999 bis 2009 moderierte er zudem seine tägliche Talk-Show "Die Oliver Geissen Show" auf RTL. Außerdem stand er für einige Musik-Shows vor der Kamera, unter anderem für "Die 80er Show" (2002), "Die 90er Show" (2004) sowie seit 2003 für "Die ultimative Chartshow". Seit 2015 fungiert er als Ansager in den Live-Shows der Casting-Sendung "Deutschland sucht den Superstar".