"The Voice of Germany" 2017: News, Videos, Bilder

Die 7. Staffel von "The Voice of Germany". In der Jury suchen die Coaches Samu Haber, Yvonne Catterfeld, Michi Beck und Smudo in den Blind Auditions die besten Gesangstalente bei #TVOG 2017. Zum ersten Mal ist auch Mark Forster mit dabei. Mit dem Format "The Voice Kids" können auch Kinder zwischen acht und 14 Jahren vor die Jury treten. In den Blind Auditions müssen die Kinder vorsingen und werden dann einem Coach für die weiteren Runden zugeteilt. Der Sieger des Mini-Talentwettbewerbs erhält ein Ausbildungsstipendium in Höhe von 15.000 Euro und einen optionalen Plattenvertrag. Die Eltern entscheiden dann, ob der Plattenvertrag angenommen wird. Aktuell: "The Voice of Germany" 2017: Mark Forster beleidigt Yvonne Catterfeld.

In der ersten "Battle"-Phase der neuen "The Voice of Germany"-Staffel fließen Tränen. Weil sich die ersten Top-Talente gegenseitig rauswerfen. Aber auch, weil der Hickhack der Coaches, der bei Yvonne Catterfeld und Mark Forster zwischen Hass und Hassliebe changiert, ziemlich fies eskaliert.

In der neunten und letzten Blind Audition mussten die Juroren sich endgültig für ihre Teambesetzung entscheiden. Am Ende klingt eine Kandidatin "fast wie das Original" Rita Ora. Merken die Coaches, dass sie es tatsächlich ist?!

Keiner der "The Voice"-Coaches will Marcus. Er verlässt die Bühne - dann passiert das. Das sind die Highlights der achten Folge von The Voice of Germany".

Kreischalarm bei "The Voice": Bei Kandidatin Yagmur drehen sich alle Stühle um. Alle Coaches wollen sie haben. Doch ihre Entscheidung ist längst gefallen – sehr zur Freude des inoffiziellen Samu-Haber-Fanclubs im Backstage-Bereich.

Um Yagmur beginnt ein regelrechter Kampf: Alle vier Coaches möchten sie in ihrem Team haben. Die Münchnerin entscheidet sich zur Freude ihrer Freundinnen für Samu Haber.

Mal etwas Klassisches für die Ohren der "The Voice of Germany"-Coaches: Mit der Interpretation eines Opernstücks begeisterte Meike Ehnert gleich drei Juroren für sich.

Die Blind Auditions gingen in die siebte Runde und boten allerlei Überraschungen. Nicht nur was ihre Lebensgeschichten anging. Auch musikalische, denn Country und Klassik sind nicht die naheliegendsten Genres bei "The Voice". Noch erbarmungsloser als die Kämpfe der Gesangstalente waren die Schlachten der Juroren. "Ich hasse dich, Catterfeld!", brüllte Mark Forster. Und Samu Haber pinkelte als Protest gegen Michi Beck ins Studio. Na ja, zumindest symbolisch. Heraus kam in dieser Folge auch, dass Yvonne einem Kandidaten einen heimlichen Brief geschrieben hat. Doch der Reihe nach ...

Liebe auf den zweiten Buzzer: Kandidat Julien machte in der vergangenen Staffel von "The Voice of Germany" mit – und scheiterte. Yvonne Catterfeld plagte danach aber ein schlechtes Gewissen.

Sein Auftritt bei "The Voice of Germany" 2016.

Meike Ehnert hat reichlich Bühnenerfahrung: Sie gewann bereits bei der Castingshow "Popstars". Nun probiert sie es allein - mit klassischem Song. Mit ihrem Opern-Auftritt kann sie direkt drei Coaches von sich überzeugen.

Bei "The Voice" gingen die Blind Auditions in die sechste Runde und der Fight der Coaches spitzte sich immer weiter zu. Vor allem zwischen Mark Forster und Yvonne Catterfeld entwickelte sich ein Duell, das nun seinen Höhepunkt fand.

Philip Piller ist extra aus Wien angereist, um seine Chance bei "The Voice of Germany" zu nutzen.

Alexander Babacan ist Physiotherapeut. Neben seinen magischen Händen besitzt er auch eine magische Stimme.

Amin Afify konnte alle Coaches von seiner Stimme überzeugen.

Verzweifelte Fights in der fünften Blind Audition von "The Voice of Germany": Der Mega-Zoff zwischen Mark Forster und Yvonne Catterfeld spitzt sich zu. Nun stand der Vorwurf von Nackte-Haut-Tricks im Raum. Und es drohten drastische Konsequenzen.

Mark Schlumberger ist ein alter Bekannter: Als Mellow Mark feierte er schon große Erfolge in Deutschland. Aus Verbundenheit zur Rap- und Reggae-Musik entscheidet sich Mark für Team Fanta!

"Wahrscheinlich ist die Catterfeld unser Feind": Warum Mark Forster, die Fanta-4-Delegation und Samu Haber aktuell an ihrer Jury-Kollegin Yvonne Catterfeld verzweifeln. In der vierten Runde der Blind Auditions von "The Voice of Germany" hatten die Juroren nur wenige nette Wörter füreinander übrig. Vor allem Yvonne machte sich unbeliebt: Die Sängerin zog die Talente reihensweise in ihr Team und ließ ihre männlichen Kollegen verzweifeln. "Wahrscheinlich ist die Catterfeld unser Feind", meinte gar Mark Forster. Womöglich hatte die einzige Frau in der Jury schlichtweg die besseren Argumente, um unter anderem das Ausnahmetalent Johannes, 19, aus Österreich für sich zu gewinnen.

Stefanie Nerpel hat die Bühne von "The Voice of Germany" gerockt! Mit ihrer außergewöhnlichen Stimme überzeugt sie nicht nur Samu Haber, sondern auch Michi Beck und Smudo. Dass Stefanie aber eine alte Bekannte der Fanta 4 ist, ahnen die Jungs noch nicht.

Voll verschunkelt, oder was? In der dritten Blind-Audition-Ausgabe von "The Voice of Germany" gingen vor allem dem eigentlich als Rocker bekannten Finnen Samu Haber alle Gäule durch!

Gibt es jetzt eine Aschenputtel-Story bei "TVOG"? Die unscheinbare Sozialpädagogin Meike Hammerschmidt überzeugte alle Coaches von ihrer Hammer-Stimme.

Unglaublich wie Meike Hammerschmidt die Bühne rockt! Die TVOG-Coaches sind völlig baff und wollen die 27-Jährige unbedingt in ihrem Team sehen.

Eine 16-Jährige rührt gleich zwei "The Voice of Germany"-Coaches zu Tränen. Diese wollen Lara Samira unbedingt in ihrem Team haben, doch die Tränen nützen nichts: Das Mädchen erteilt ihnen eine Abfuhr.

Mit ihrer Version von "Let It Be" rührt Lara Samira die Coaches und das Publikum zu Tränen und soll sogar eine Zugabe spielen. Alle Coaches hauen auf den Buzzer und wollen die 16-Jährige in ihrem Team.

Jede Menge Zuschauer haben die letzte Staffel von ″The Voice of Germany″ 2016 verfolgt. Gestern Abend startete Staffel Nummer sieben – die wieder mit hohem Unterhaltungsfaktor und einigen starken Gesangstalenten aufwartete.

Folge eins verpasst? Hier können Sie Ausschnitte daraus sehen.

Michi Beck und Smudo hauen wieder auf den Buzzer: Zum vierten Mal sind die Fanta 2 als Coaches bei "The Voice of Germany" dabei. Im Interview mit unserer Redaktion verrät Smudo, was ihn überhaupt noch antreibt.

Sagen Ihnen diese Namen noch etwas: Ivy Quainoo, Charley Ann Schmutzler oder Andreas Kümmert? Sie alle gewannen bei "The Voice of Germany". Zum Start der siebten Staffel der Castingshow am 19. Oktober: Das machen die Ex-Gewinner heute.

Coach wechsle dich bei "The Voice Kids“ 2018: Sänger Max Giesinger ersetzt einen Coach, der nie gewinnen konnte.

Au Revoir Andreas Bourani, hallo Mark Forster: Der Sänger sitzt künftig in der Jury von „The Voice of Germany“. Das sind die Coaches der kommenden siebten Staffel.

"The Voice Kids" 2017 hat eine Gewinnerin: Mit Diana, Luca und Sofie bleiben drei Talente in der letzten Runde des Finales übrig. Am Ende gewinnt der Schützling der Coaches Nena und Larissa.

Unglaublich, was die Elfjährige aus dem Aerosmith-Song rausholt.

Mark Forster will bei "The Voice Kids" seinen Titel verteidigen - und dafür ist ihm jedes Mittel recht. Im Interview mit unserer Redaktion verrät der Sänger, warum er plötzlich mit Larissa Kerner geflirtet hat.

Finalist Luca hat eigens für die Show einen Song komponiert. Das Finale läuft am 26. März um 20:15 Uhr in Sat.1.

Andreas Gabalier mal ganz soft: Ein junger Fan des Alpenrockers nimmt an "The Voice Kids" teil. Vorher schickt ihm Gabalier zum Ansporn eine Videobotschaft.

Diese Überraschung bei "The Voice Kids" ist gelungen. Bevor sich die kleine Zeynep den Coaches stellt, bekommt sie zu Hause unerwarteten Besuch. Ihr Idol, YouTube-Star Dagi Bee, steht plötzlich vor der Tür. Die Reaktion des kleinen Fans ist rührend.

Im Finale zeigten noch einmal alle vier Kandidaten, was sie draufhaben.

Bei der Castingshow "The Voice of Germany" setzt sich in einem besinnlichen Finale Schmusesänger Tay Schmedtmann durch. Für seinen Mentor Andreas Bourani ist es der erste Sieg. Zwei Rapper gehen diesmal dagegen leer aus.

Der The-Voice-Sieger singt sein eigenes Lied "Lauf, Baby, Lauf".

Yvonne Catterfelds Schützling singt "Demo (Letzter Tag)".

Vize-Voice Robin mit dem was er am besten kann: Ed Sheeran covern.

Der Schweizer rockt mit seinen Coaches die Bühne zu "Ernten was wir säen".

Der beste Auftritt des neuen Champions: "Eisberg".

Der Sieger von "The Voice of Germany" steht fest: Tay Schmedtmann hat die sechste Staffel für sich entschieden. Im Finale setzte er sich gegen drei männliche Konkurrenten durch.

Reine Männerveranstaltung im Finale von "The Voice of Germany": Drei gefühlvolle Stimmen und eine Rock-Rampensau kämpfen um den Sieg in der sechsten Staffel. Wir haben mit zwei Finalteilnehmern gesprochen und dabei gemerkt: Die Sticheleien vor dem Finale haben bereits begonnen.

Beim Halbfinale von "The Voice" wurden die Karten neu gemischt. Die Jury hatte nichts mehr zu melden, denn die Zuschauer durften über die vier Finalteilnehmer entscheiden.

Sobald bei "The Voice" der Name von Stas Schurins eingeblendet wird, ist klar: Jetzt folgt ein super Auftritt! Der "stärkste Auftritt aus dem Team Samu" nimmt schließlich für Anna-Maria den Hot Seat ein.

Andreas Steiger performte "Human" perfekt und darf deshalb Laura Ritter auf einem Hot Seat ablösen. Das Endergebnis von Coach Samu Habers Entscheidungen: Sein Team besteht im Halbfinale nur für Jungs.

Nachdem Smudo und Michi Beck von den Fantastischen Vier sowie Andreas Bourani bereits ihre Favoriten gewählt hatten, standen jetzt die "Sing Offs" für Yvonne Catterfeld und Samu Haber an. Sowohl Samu als auch Yvonne irritierten dabei mit ihren Entscheidungen nicht nur die Kandidaten und Mit-Coaches, sondern auch das TV-Publikum ...

Langsam naht das Ende: In den letzten Battles bei "The Voice" kochten die Gefühle hoch - tiefe Trauer und pure Freude können so nah beieinanderliegen, das lässt auch die Coaches nicht kalt. Für zusätzliche Spannung sorgte der letzte "Steal Deal".

Fantas buzzen im letzten Augenblick für Florentina. Diese Entscheidung können die Internet-User nicht nachvollziehen.