Frauen, das schwächere Geschlecht? Dieses Klischee ist Sarah Lombardi zufolge völliger Humbug. Bei "Schlag den Star" will sie es beweisen: Dort tritt sie gegen einen männlichen Promi an, Eko Fresh. Im Interview verrät Sarah, worin Frauen ihrer Meinung nach besser sind.

Mehr TV-News finden Sie hier

Am Samstag gibt es bei "Schlag den Star" erstmals ein Duell der Geschlechter. Wer hat den meisten Druck auf seiner Seite, Dein Gegner Eko Fresh oder Du?

Das ist ausgeglichen. Wir sind beide ehrgeizig und wollen das Ding unbedingt rocken. Wir haben aber auch großen Respekt davor, weil es solch ein Duell eben noch nicht gab.

Wäre es Dir lieber gewesen, gegen eine Frau anzutreten?

Kann ich so gar nicht sagen. Da käme es darauf an, gegen wen. Ich glaube aber, Eko ist an sich ganz lieb. Bei ihm muss ich mir keine Sorgen machen, dass er vielleicht frauenfeindlich wäre. Er ist bestimmt sehr fair.

Mit Eko Fresh haben wir auch über "Schlag den Star" gesprochen (Das Interview lesen Sie hier). Er meinte, dass Frauen die wahren Heldinnen seien und in manchen Bereichen auch besser als Männer. Siehst Du das auch so?

Erst einmal finde ich super, dass er das so sagt. Das muss man ihm hoch anrechnen, weil Männer das oftmals nicht zugeben wollen. Allein Kinderkriegen ist Hochleistungssport. Dafür kann man uns schon mal ein Lob aussprechen. Außerdem sind wir Frauen multitaskingfähig.

Als Sportler oder Fitnessfreak trat Eko Fresh bisher nicht in Erscheinung. Wie schätzt Du seinen Fitnesslevel ein?

Keine Ahnung, dafür kenne ich ihn nicht gut genug. Weil er ein Mann ist, gehe ich aber davon aus, dass er bei Spielen mit Muskelkraft definitiv stärker ist als ich, als eine Frau generell.

Du scheinst derzeit wie irre zu trainieren. Du postest Bilder vom Fitnesstraining, außerdem bereitest Du Dich auf die Eistanz-Show "Dancing on ice" vor. Warst Du jemals fitter als heute?

Sportlich gesehen war ich wohl noch nie so fit wie heute. Vor der Schwangerschaft vielleicht, da war ich aber auch noch ein paar Jahre jünger.

Worin siehst Du Deine größte Schwäche in Bezug auf "Schlag den Star"?

Vor "Blamieren und Kassieren" habe ich am meisten Respekt. Wenn man aber alles gibt, kann man nicht verlieren. Kein Mensch ist perfekt. Man kann nicht alles wissen oder können. Und im Endeffekt ist es ja nur ein Spiel, es geht nicht um Leben oder Tod.

Zu Hause hast Du ja einen kleinen Mann: Bei was hast Du gegen Alessio keine Chance?

Da haben wir jeden Tag das Duell der Geschlechter. Er ist ein großer Kämpfer. Gegen ihn kommt man nicht so leicht an. Da spielt natürlich auch das Herz eine Rolle, da will oder kann man gar nicht so gut gegen angehen, wie man eigentlich will. Alessio will seinen Willen durchsetzen und ich versuche, die Verantwortungsvolle und Vernünftige zu sein.

Das gelingt Dir aber wahrscheinlich nicht immer?

Nein. Vor allem als Mutter alleine gegen den Sohn anzukommen, ist schwer.

"Schlag den Star" läuft recht spät ab 20:15 Uhr. Darf er sich die Show ansehen?

Ich denke mal, er wird sich den Anfang mit ansehen, wird dann aber recht bald schlafen gehen. Er versteht zwar, dass Mama im Fernsehen ist, er findet das aber gar nicht so spannend. Er hat mich ja schon öfter im Fernsehen gesehen.

Sarah Lombardi, vielen Dank für das Gespräch.

"Schlag den Star" mit Sarah Lombardi und Eko Fresh läuft am Samstag, 8. Dezember um 20:15 Uhr auf ProSieben.
Bildergalerie starten

Dancing on Ice: Diese Promis stehen bei der Show auf dem Eis

Let's Dance war gestern. Ab Januar wird auf dem Eis das Tanzbein geschwungen. Dann startet nämlich die neue SAT.1-Show "Dancing on Ice". Acht Promis nehmen an dem Eiskunstlauf-Wettbewerb teil. Wir stellen die Kandidaten vor. (thp)