An Tag 17 gibt Simone Mecky-Ballack tiefe Einblicke in ihr Innenleben: Barbara Schöneberger habe während der Ehe mit Michael Ballack in einer Talkshow geurteilt, dass man Simone ja "nirgends mit hinnehmen" könne, erinnerte sich diese.

Wie gut, dass mit Party-Schlagersänger Ikke Hüftgold ein Mann bei "Promi Big Brother" ist, der wirklich zuhören und viele emotionale Wogen glätten kann. Der einfühlsame Sprachkünstler ("Dicke Titten, Kartoffelsalat", "Alle blau") lässt sowohl Dramaqueen Katy Bähm ("Ich will doch nur, dass man mich mag"), den nach Adela Smajics Auszug untröstlichen Mischa Mayer und die vor Jahren traumatisierte Simone Mecky-Ballack an seiner Lebenserfahrung teilhaben. Authentizität sei der Schlüssel zur Akzeptanz, sagte er.

Bei Mecky-Ballack kommen dabei unschöne Erinnerungen hoch: "Sie sagte in einer Talkshow, man könne mich nirgends mit hinnehmen", erinnert sich die ehemalige Spielerfrau an eine nicht sehr nette Lästerei von Barbara Schöneberger. Das habe die Moderatorin während ihrer Ehe mit Michael Ballack in einer Talkshow gesagt, so Mecky-Ballack. Aber sie nahm es gelassen: "Man gewöhnt sich ja an alles."

Auf Fliegenfallen festgeklebte Knöpfe mit der Zunge lösen, seine tiefsten Sehnsüchte bildlich auf die Mauer pinseln und dann noch offen die eigentlich freundschaftlich vertrauten Mitkandidaten (diesmal nur die Männer) nominieren müssen: Welche ultimativen Challenges die prominenten PBB-Bewohner diesmal bestehen mussten und wer zum Schluss gehen musste, zeigt unsere Bildergalerie.

Lesen Sie hier: Promi Big Brother 2020 - Wer ist raus?  © 1&1 Mail & Media/teleschau