Tag 6 bei "Promi Big Brother 2015": Nino kurbelt seine Schlagerkarriere neu an, doch seine Verdauungsprobleme nehmen kein Ende. Währenddessen wächst zwischen Menowin und Wilfried eine echte Männerfreundschaft und die erste Container-Romanze bahnt sich auch schon an...

Im Keller beweist sich Nino de Angelo trotz der gedrückten Stimmung als Songwriter erster Güte. Wer weiß, vielleicht gelingt dem Schlagersänger mit "Schubidu, schubidu – Ma koche de Fenchel ab!" dank "Promi Big Brother" nach 32 Jahren mal wieder ein Nummer-Eins-Hit.

So gut scheint Nino der Fenchel nicht bekommen zu sein. Denn noch immer wird der Sänger von Verdauungsproblemem heimgesucht. Als es schließlich geradezu aus ihm herausplatzt, zeigt sich zumindest Anja schwer beeindruckt.

Rappelt es bald im Container? Zwischen JJ und Daniel knistert es gewaltig. Das TV-Starlet ist nämlich "voll Megafan" von Österreich. Und als Ex-Tennisspieler würde sich Daniel hervorragend als ihr persönlicher Balljunge eignen.

Unterdessen bahnt sich eine wahre Männerfreundschaft an: In einem bewegenden Gespräch unter vier Augen (oder fünf Millionen, wenn man die Zuschauer mitrechnet) tauschen sich Menowin und Wilfried über ihre Erfahrungen mit Drogen und Alkohol aus.

Wie immer gibt es zum Schluss noch eine Entscheidung. Grande Dame Désirée wird von den Zuschauern in den Keller geschickt und muss dem Luxus fortan entsagen.

(lug)