Schlagersängerin Antonia aus Tirol hat im Training für die RTL-Promishow "Die Pool Champions" einen schmerzhaften Bauchklatscher hingelegt.

In der ersten Liveshow von "Die Pool Champions - Promis unter Wasser" hat Antonia aus Tirol beim Synchronschwimmen überzeugt. Am Freitagabend wollte die Schlagersängerin erneut ihr Bestes geben und vom Dreimeterbrett springen. Doch nun kam es beim Training zu einem herben Rückschlag.

Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, klatschte Antonia aus Tirol waagerecht aufs Wasser und zog sich eine Rippenprelllung zu. "Ich habe Angst, in der Sendung wieder zu springen", gestand sie der Zeitung. "Dieser Unfall hat mir gezeigt, wie schnell etwas passieren kann."

Die 33-jährige Österreicherin will sich ihrer Angst stellen und wagt sich am Freitagabend erneut auf den Sprungturm. In dieser Disziplin müssen sich zudem Antonias Mitstreiter, die Ex-Profiturnerin Magdalena Brzeska, der GZSZ-Schauspieler Thomas Drechsel, Moderator Carsten Spengemann und Miss Germany Caroline Noeding beweisen. (kom)