Die Dating-Show "Love Island - Heiße Flirts und wahre Liebe" flimmerte bislang viermal über die TV-Bildschirme. Was machen die Gewinnerpaare heute?

Mehr News zu "Love Island" finden Sie hier

Bei "Love Island" tun sich die Teilnehmer strategisch zu Pärchen zusammen, um am Ende als Sieger hervorzugehen. Ob dabei Liebe, Freundschaft oder keines von beidem entsteht, ist dem Schicksal überlassen. Vier Paare konnten in den vergangenen Staffeln jeweils 50.000 Euro als Gewinnprämie mit nach Hause nehmen. Was wurde aus ihnen?

Elena Miras und Jan Sokolowsky: Trennung drei Tage nach dem Sieg

Die ersten beiden Gewinner waren 2017 Elena Miras aus Zürich und Jan Sokolowsky aus Köln. Bei der Account-Beraterin und dem Barkeeper schien die "Liebe" schnell verpufft zu sein, nur drei Tage nach dem großen Finale der Sendung trennten sie sich offiziell.

Kurz darauf wurde bekannt, dass Miras und ein anderer Kandidat der ersten "Love Island"-Staffel, Mike Heiter, ein Paar sind. Die beiden wurden im Sommer 2018 Eltern einer gemeinsamen Tochter und gewannen 2019 die vierte Staffel von "Das Sommerhaus der Stars – Kampf der Promipaare" bei RTL. Aber auch die Beziehung zu Heiter hielt nicht, die beiden trennten sich im September 2020.

Elena Miras tingelt seit ihrem Sieg durch unterschiedliche Reality-TV-Formate. Im vergangenen Januar nahm sie an "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" teil, im April war sie in der RTLzwei-Show "Prominent & Obdachlos – Gosse statt Glamour" zu sehen. Zuletzt boxte sie bei "Das große Sat.1 Promiboxen" gegen Anastasiya Avilova, musste sich ihrer Gegnerin allerdings geschlagen geben.

Miras Ex-Partner Jan Sokolowsky konnte nach seinem Sieg bei "Love Island" 2018 eine Rolle in der Soap "Schwestern – Volle Dosis Liebe" ergattern. Im selben Jahr kehrte er zudem ins Reality-TV zurück - als Kandidat bei "Adam sucht Eva – Gestrandet im Paradies". Über seinen aktuellen Beziehungsstatus ist nichts bekannt.

Tracy Candela und Marcellino Kremers: Er tingelt durchs Fernsehen, sie lebt heute in L.A.

In der zweiten Staffel der Dating-Show blieben 2018 am Ende Tracy Candela aus Koblenz und Marcellino Kremers aus Mönchengladbach übrig. Die Beziehung der Jura-Studentin und des Managers eines Fitness-Clubs hielt allerdings nicht lange, wenige Tage nach dem Show-Ende folgte die Trennung.

Fitnessfan Kremers probierte sich 2019 in der ProSieben-Sendung "Renn zur Million", im vergangenen Mai nahm er an "Match! Promis auf Datingkurs" teil. Seine perfekte Partnerin fand er allerdings auch dort nicht. Nach einer Teilnahme in der RTLzwei-Trashshow "Kampf der Realitystars" besiegte er im September bei "Das große Sat.1 Promiboxen" Steff Jerkel.

Um Tracy Candela wurde es nach dem Beziehungsaus ruhig. Ihrer Instagram-Biografie zufolge versucht sie sich heute als Schauspielerin und Model in der US-amerikanischen Glitzermetropole Los Angeles.

Sidney Wolf und Vivien Michalla: Er verkündete das Aus auf Instagram

In der dritten Staffel überzeugten im vergangenen Jahr Sidney Wolf aus Düsseldorf und Vivien Michalla aus Mülheim an der Ruhr als Paar - doch es blieb ebenfalls bei einer kurzen TV-Romanze. Die Trennung gab Model und Laiendarsteller Wolf in seiner Instagram-Story bekannt. Zuvor hatte er die traurigen Neuigkeiten über einen Livestream verkündet.

"Die Zeit bei 'Love Island' war wunderschön und man hat dort Gefühle füreinander entwickelt, die sich im Alltag immer mehr verflüchtigt haben", begründete er das Liebesaus. "Es fühlte sich für mich nicht mehr echt und gut an und darum habe ich mich gestern von Vivi getrennt", verriet der Gewinner. Im Juni 2020 bestätigte Wolf, dass er wieder vergeben ist.

Vivien Michalla hat sich nicht zu einer möglichen neuen Liebe geäußert. "Promiflash" erklärte sie allerdings, zukünftig vermutlich nicht mehr im TV nach der großen Liebe suchen zu wollen. "Ich glaube, ich möchte lieber jemand 'normalen' an meiner Seite haben", sagte sie. "Ich suche was Echtes und nichts Gestelltes." Beruflich versucht sich Michalla als Influencerin.

Melina Hoch und Tim Kühnel: Sie hat in ihm ihren "Deckel" gefunden

In der vierten und bislang letzten Staffel von "Love Island - Heiße Flirts und wahre Liebe" setzten sich Ende September Melina Hoch aus Köln und Tim Kühnel aus Sindelfingen gegen die Konkurrenz durch. Bislang sind die beiden auch nach ihrem Sieg glücklich vereint.

Auf Instagram schrieb Hoch neben ein Foto, das sie in den Armen ihres Liebsten zeigt: "In Tim Kühnel hab ich meinen Deckel gefunden."

Bekannt wurden auch Chethrin Schulze, Tobias Wegener und die Zweitplatzierten aus Staffel drei

Neben den Gewinnerpaaren der jeweiligen Staffel erlangten einige weitere Teilnehmer nach der Show größere Bekanntheit - neben Mike Heiter zum Beispiel dessen ebenfalls zweitplatzierte Partnerin Chethrin Schulze. Nach ihrer Trennung von Heiter zog sie 2018 ins "Promi Big Brother"-Haus und belegte dort erneut den zweiten Platz.

In Staffel zwei ging Tobias Wegener gemeinsam mit Natascha Beil als Zweitplatzierte aus der Sendung. Auch er landete nach der Trennung des Paares bei "Promi Big Brother" (2019, Platz drei) und gehörte in diesem Jahr unter anderem zu den "Promis unter Palmen" (Platz vier).

Während sich die meisten "Love Island"-Paare bereits kurz nach der Show trennten, läuft es bei den Zweitplatzierten aus Staffel drei, Samira Berkane und Yasin Cilingir, immer noch bestens. Die Zugbegleiterin und der Sportlehrer erwarten derzeit Nachwuchs.  © 1&1 Mail & Media/spot on news

Dschungelcamp-Star Elena Miras wieder solo

Es ist eigentlich kaum zu fassen. Dschungelcamp-Star Elena Miras und Mike Heiter haben sich getrennt. Dabei hatten die beiden gerade erst ihre gemeinsame Single "Anker" veröffentlicht – ein Liebeslied. (Teaserbild: imago images/STAR-MEDIA)