"Let's Dance": Diese Stars waren auch schon dabei

Egal ob Alexander Klaws, Wayne Carpendale oder Sophia Thomalla: Zahlreiche Promis schwangen bereits für "Let's Dance" das Tanzbein. Diese Kandidaten werden wir nicht vergessen. © spot on news

Sylvie Meis, damals noch Sylvie van der Vaart, tanzte in Staffel 3 im Jahr 2010 mit. Sie belegte am Ende Platz 2.
Ab Staffel 4 moderierte sie zusammen mit Daniel Hartwich die Show. Seit Staffel 11 (2018) präsentiert statt Meis Victoria Swarovski die Tanzshow.
Alexander Klaws sorgte im Finale 2014 mit einem Freestyle zur Filmmusik von "Dirty Dancing" für Furore. Juror Joachim Llambi vergab "elf Punkte" und Klaws holte mit Isabel Edvardsson den Pokal.
Auch die Lochis tanzten bereits bei "Let's Dance" mit. Heiko tanzte sich in Staffel 11 auf Platz 12, sein Bruder kam beim Publikum ein bisschen besser an.
Roman Lochi belegte mit seiner Partnerin Katja Kalugina immerhin Platz 8. Die realistische Einschätzung seines Bruders in einem Interview: "Wir sind es gewohnt vor vielen Leuten zu stehen - auch bei Konzerten. Das Ding ist: Tanzen können wir beide nicht wirklich gut und konnten es davor nicht wirklich."
Motsi Mabuse sitzt seit Staffel 4 in der "Let's Dance"-Jury. Was viele vielleicht vergessen haben: In Staffel 2 (2007) tanzte sie mit Guildo Horn (Bild), die beiden belegten Platz 6. Auch in der dritten Staffel war sie noch als Profitänzerin dabei: Da belegte sie mit Rolf Scheider Platz 5.
Den Titel "Dancing Star 2015" sicherten sich Ex-Fußballer Hans Sarpei und Kathrin Menzinger. Sie konnten sich gegen 13 andere Tanzpaare durchsetzen - das bislang größte Teilnehmerfeld. Platz zwei belegten Minh-Khai Phan-Thi und Massimo Sinató.
Auch sie war mal dabei: Die dritte Staffel gewann Sophia Thomalla. Mit ihrem Partner Massimo Sinató setzte sie sich im Finale 2010 gegen Sylvie Meis durch.
In Staffel 5 (2012) tanzte Massimo Sinató mit Rebecca Mir. Die beiden belegten den zweiten Platz - und wurden nach der Show ein Paar. Seit 2015 sind sie verheiratet.
Sie schaffte den Durchmarsch: Nachdem sie in Staffel 5 eigentlich schon ausgeschieden war, sprang Magdalena Brzeska für die freiwillig ausgestiegene Gitte Haenning ein - und verwies mit Partner Erich Klann Rebecca Mir in einem fulminanten Duell auf den zweiten Platz.
Die vierte Staffel (2011) entschied Sängerin Maite Kelly mit Partner Christian Polanc für sich. In Staffel 5 war sie neben Motsi Mabuse und Joachim Llambi in der Jury mit dabei.
Manuel Cortez war erst der zweite Mann, der das Finale für sich entscheiden konnte. In der sechsten Staffel (2013) siegte er mit Partnerin Melissa Ortiz-Gomez.
Den allerersten Titel schnappte sich Wayne Carpendale zusammen mit Isabel Edvardsson. In der ersten Staffel von "Let's Dance" im Jahr 2006 musste er sich gegen sieben andere Paare durchsetzen. Wolke Hegenbarth wurde Zweite, Ex-No-Angels-Star Sandy Mölling Dritte.