"Let's Dance"-Puristen fürchten um die Tanzqualität: Dass Ilka Bessin wieder eine Runde weiter ist, spaltet das Publikum. Zuschauerliebling Martin Klempnow ist dafür raus, Tijan Njie und Moritz Hans zeigen Bauchmuskeln und Laura Müller einen respektablen Tango. Partytime, nicht nur beim Discofox.

Mehr Infos zu "Let's Dance" 2020 finden Sie hier

"Das ist mein Tanzbereich, das ist deiner." Das ist keine Anspielung auf einen legendären Tanzfilm, sondern Realität bei "Let's Dance" 2020.

Für den alljährlichen "Discofox-Marathon" wurde in Show Nummer acht das Tanzparkett mit Absperrband in Quadrate eingeteilte. Jede Minifläche ein kontaktfreies Areal, in dem sich das Tanzpaar zu Partykrachern wie "Egal" oder "Geh mal Bier hol'n" austoben kann.

Austoben kann man es allerdings nicht nennen, was Ilka Bessins am Freitagabend zum Besten gibt. Sie bewegt sich beim Tanzen eher minimal und Hebefiguren vollführt eher ihr Partner Erich Klann.

Mit Schlagfertigkeit, Selbstironie und als lebende Discokugel im batteriebetriebenen Leuchtkleid bereicherte sie aber auch die achte Show mit Tanzpartner Erich Klann mit rustikalem Humor.

"Let's Dance" 2020: Martin Klempnow ist raus

Forderte Joachim Llambi in der vergangenen Woche noch mehr "Raketen im Hintern", zeigte sie sich bei ihrem neuen Auftritt "erfreut und uffjeregt": "Für mich ist das alles Cirque du Soleil für Anfänger."

Der Dank des Publikums: Trotz magerer zwölf Punkte für ihren Charleston ("Sehr gut für den Darm!") zur bezeichnenden "Dschungelbuch"-Hymne "Probier's mal mit Gemütlichkeit" kann Ilka Bessin am kommenden Freitag unter anderem ihren persönlichen "Magic Moment" aufs Parkett bringen.

Diese Gelegenheit wird ihr Kollege Martin Klempnow nicht mehr haben: Der durch das Training mit Tanzpartnerin Marta Arndt zum charmanten Showman aufgestiegenen Komiker musste trotz seiner guten Entwicklung (Zitat Motsi Mabuse: "Ich liebe deine Personality"), einem mitreißenden Jive zur Titelmelodie von "Bugs Bunny" und würdevoll überstandener Hasenohren-Verkleidung gehen.

Finalanwärter haben bereits ihr Image

Von Bunny-Kostümen sind Lili Paul-Roncalli und Massimo Sinató meilenweit entfernt - zum Sieg beim Discofox-Marathon verhalf ihnen "Rudi das Rüsselschwein".

Das eigentliche Thema des diesjährigen Traumpaares war diesmal jedoch der Paso Doble, feurig-perfekt inszeniert von der Artistin, die, wie sie im Einspieler erklärte, sich den professionellen Respekt ihres Zirkusdirektoren-Vaters über lange Zeit verdienen musste.

Bei der Jury hat sie einen absoluten Stein im Brett: Das Netz spricht von einem neuen "Ella Endlich-Phänomen". Lili, die (zu?) Perfekte, Luca Hänni und Christina Luft, die Süßen, Tijan Njie und Kathrin Menzinger sowie Moritz Hans und Renata Lusin, die Sixpack-Athleten: Die Finalanwärter haben bereits ihr Image.

Laura Müller: "Damit hätte ich nie gerechnet"

Gewohnt groß im Gespräch ist die frisch verlobte Laura Müller, nun wird aber auch ihr Tanzen Thema: Ihrem Tango mit Christian Polanc bescheinigte Jurorin Motsi Mabuse überzeugende "Intention", von Llambi kam ein überwältigendes "sehr, sehr gut".

Damit hätte Laura nach eigenen Angaben "nie" gerechnet. Aber das behauptete sie auch über den Heiratsantrag, mit dem sie ihr Freund Michael Wendler überrascht haben soll. ("She say yes!")

Ihr Auftritt bei "Let's Dance" verlief dennoch wohltuend werbefrei: Den viel diskutierten Ring ließ sie aus Rücksicht auf die intakte Haut ihres Tanzpartners im Hotel.  © 1&1 Mail & Media/teleschau

Bildergalerie starten

Verlobung bei Michael Wendler und Laura Müller: Die Stationen ihrer Liebe

Nach Wochen der Anbahnung ist es jetzt offiziell: Schlagersänger Michael Wendler und seine Freundin Laura Müller haben sich verlobt – eine Chronologie ihrer Liebesgeschichte.