• Mehrere Filmfans wollen, dass Donald Trump aus "Kevin - Allein in New York" geschnitten wird.
  • Hauptdarsteller Macaulay Culkin unterstützt diese Idee.
  • Konkret geht es um eine wenige Sekunden lange Szene im New York Plaza Hotel, das Trump zu Zeiten des Filmdrehs besaß.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Von Facebook, Twitter und YouTube wurde er bereits verbannt. Nun könnte dem Noch-US-Präsidenten Donald Trump Ähnliches mit dem Kultfilm "Kevin – Allein in New York" passieren: Mehrere Filmfans schlugen vor, den kurzen Auftritt des mittlerweile 74-Jährigen aus dem Film digital verschwinden zu lassen. Grund dafür ist der gewaltsame Sturm auf das Kapitol.

Einen prominenten Befürworter haben die Fans bereits: Macaulay Culkin. Er hatte in den beliebten Weihnachtsfilmen aus den Jahren 1991 und 1992 die Hauptrolle des Kevin McCallister gespielt.

Unter den Tweet eines Fans, worin eine entsprechende Petition für Trumps Cut aus dem Film vorgeschlagen wird, kommentierte Culkin mit "Sold" (zu Deutsch: "Verkauft").

Trump aus "Kevin"-Film entfernt - Culkin: "Bravo"

Ein anderer Fan wurde technisch kreativ und teilte auf Twitter die von ihm mit durchsichtigen Pixeln bearbeitete Trump-Szene. Auch darauf reagierte der 40 Jahre alte Schauspieler anerkennend mit einem "Bravo".

Donald Trump ist in dem zweiten Teil des Weihnachtsfilmklassikers (Originaltitel: "Home Alone 2: Lost in New York") einige Sekunden zu sehen. In der Szene trifft er im New York Plaza Hotel auf den kleinen Kevin McCallister alias Macaulay Culkin, der ihn nach dem Weg zur Lobby fragt.

Trump besaß von 1988 bis 1995 das Hotel. "Er hat sich gewaltsam Eintritt in den Film verschafft", sagte der "Home Alone 2"-Regisseur Chris Columbus dem Magazin "Insider". "Wir zahlten die Gebühr, aber er sagte auch: 'Der einzige Weg, wie sie die Plaza benutzen können, ist, wenn ich im Film bin.' Also stimmten wir zu, ihn in den Film zu setzen", sagte Columbus.

Verwendete Quellen:

  • Twitter-Account von Rachello Baugh, Max Schramp und Macaulay Culkin
  • Insider.com: "Home Alone' at 30: Director Chris Columbus talks Trump 'bullying his way' into a cameo and more never-before-told stories"

Macaulay Culkin: Das macht der "Kevin – Allein zu Haus"-Star heute

Er war ein Star der 90er Jahre: Mit "Kevin – Allein zu Haus" begeisterte Macaulay Culkin ein Millionenpublikum. Was aber wurde aus dem einstigen Kinderstar? So viel sei schon mal verraten: Der Schauspieler lehnte eine Rolle in einer Kult-Serie ab - und wirkt glücklich wie selten zuvor.