Sie galt als Favoritin und Liebling von Heidi Klum, doch in Folge vier war alles aus: GNTM-Kandidatin Valeria ist am Donnerstag ausgeschieden.

Mehr Infos zu "Germany's next Topmodel" 2020 findet ihr hier

Wenn man die Gunst von Heidi Klum erlangt hat, steht einem Durchmarsch bei GNTM eigentlich nur noch wenig im Weg. Umso erstaunlicher ist es, dass das Topmodel-Oberhaupt am Donnerstagabend ausgerechnet die Kandidatin rausgeschmissen hat, die viele Zuschauer als Heidi-Liebling sahen: Valeria.

Die 19-Jährige aus Freiburg war eine der Nachrücker-Kandidatinnen und überzeugte in den ersten beiden Foto-Shootings. Besonders nach dem Nackt-Shooting in Folge drei waren sich viele sicher: Valeria könnte eine Final-Aspirantin sein. So schwärmte doch Heidi Klum: "Du siehst mega aus." Und auch Fotografin Vicky Lawton bekam sich kaum mehr ein. "Dein Gesicht ist unglaublich. Du siehst aus wie Milla Jovovich."

Das Fazit: Valeria war die Beste beim Nackt-Shooting. Das Foto: wunderschön. Niemand hätte wohl damit gerechnet, dass eine Woche später für die große Blondine Schluss sein würde.

Wie aber bereits anfangs erwähnt, gibt es dann doch einige wenige Dinge, die einem als Heidi-Liebling im Wege stehen können - und dazu gehört unter anderem das eigene Ich.

Valeria - definitiv zu schüchtern für das Model-Business - kam in der kurzen GNTM-Zeit nicht aus sich heraus. Und das ist besonders schlecht, wenn bei Topmodel die Action-Woche ansteht. Beim Foto-Shooting bemerkte auch der Fotograf Max Montgomery: "Sie ist ein schüchterner Typ." Zudem hatte sie laut Heidi Probleme mit der Koordination. Das Foto war am Ende dennoch in Ordnung.

GNTM: Gast-Juror findet Valerias Walk "grauenhaft"

Den Knock-out gab es dann aber nach dem Entscheidungswalk - denn Laufen war generell der Schwachpunkt der 19-Jährigen. "Ich mochte deinen Walk überhaupt nicht", so das vernichtende Urteil von Gast-Juror Phillipe Blond. "Dein Lauf ist grauenhaft."

Das genügte Heidi Klum für ihre Entscheidung - die ihr aber sichtlich schwergefallen war. "Valeria, du bist ein ganz besonderes Mädchen", begann Heidi Klum ihren Satz, der von ihr schon so oft formuliert worden war und noch nie etwas Gutes bedeutet hat. So seien in den Foto-Shootings zwar drei wunderschöne Fotos entstanden, doch leider hätten die Walks nicht immer so gut funktioniert.

Heidi Klum: "Was ich jetzt sage, fällt mir wirklich schwer"

"Was ich jetzt sagen muss, das fällt mir wirklich sehr schwer", sagte Klum mit belegter Stimme. "Aber ich habe leider kein Foto für euch beide", so die Ansage an Valeria und deren Mitstreitern Alina, die ebenfalls mit ihr auf dem Catwalk stand. Beide Mädchen schickte Heidi Klum Heim.

Was folgte, war eine lange Umarmung an Valeria und ein "Ich wünsche Dir alles Gute". Kandidatin Jacky konnte es nicht glauben: "Valeria ist mir total ans Herz gewachsen und sie ist für mich wie ein kleiner Schützling." Und selbst Philippe Blond sagte danach: "Das tut mir jetzt schon leid." Aber sein Designer-Partner ergänzte: "Wie oft wurde schon 'Nein' zu uns gesagt? Das gehört dazu und lässt einen wachsen." Vielleicht kann ja auch Valeria etwas aus der Sendung mitnehmen - und ein bisschen wachsen.

Wer außerdem in Folge 4 von GNTM rausgeflogen ist, lesen Sie hier.

GNTM live in unserem Couchticker





Teaserbild: © imago images/UPI Photo