Wer wird am Ende den Thron der sieben Königslande besteigen? "Game of Thrones"-Star Vladimir Furdik alias der Nachtkönig kennt die Antwort vermutlich. In einem Interview hat er nun interessante Details verraten.

Mehr News zu "Game of Thrones" lesen Sie hier

Im April 2019 ist es endlich so weit. Die achte und somit finale Staffel von "Game of Thrones" bringt die Erlösung. Denn schon seit Beginn der erfolgreichen HBO-Serie steht die Frage im Raum, wer am Ende als wahrer Herrscher der sieben Königslande hervorgeht.

Sicher ist schon jetzt: Keiner der Hauptcharaktere wird wohl kampflos aufgeben.

Der Nachtkönig weiß mehr

Vladimir Furdik alias der Nachtkönig ist seit Staffel sechs ein wichtiger Bestandteil der Serie. Im Interview mit der ungarischen Seite "Sorozat Wiki" hat er nun verraten, worauf sich die Fans einstellen können.

Achtung! Die nachfolgenden Abschnitte enthalten Spoiler zu der letzten Staffel "Game of Thrones".

Es ist unausweichlich

Die letzten Folgen der siebten Staffel lassen es schon erahnen: Der Nachtkönig und seine Armee aus Weißen Wanderern und Untoten zieht nach Norden. Wohin? "Zur größten Schlacht des Thronkampfes", erklärt der Schauspieler und Stuntman.

Natürlich hält auch er sich mit verräterischen Informationen zum Ausgang der Serie zurück. Der 48-Jährige verspricht jedoch "viele Drachen" und "erstaunliche Überraschungen".

Der Nachtkönig als Herrscher?

Fan-Theorien gibt es viele. Aber auch jene, dass am Serien-Ende der Nachtkönig als glorreicher Sieger hervorgeht? Über diese Theorie scheint Furdik schmunzeln zu können. "Es wäre ein interessantes Ende", sagt er dazu nur. (cos)  © spot on news

Bildergalerie starten

"Game of Thrones"-Erfinder George R. R. Martin wird 70: Jon Schnee, Daenerys Targaryen und Co. im wahren Leben

Die HBO-Serie "Game of Thrones" hat in den letzten Jahren die Herzen der Fantasy-Fans erobert. Schauspieler wie Kit Harington, Emilia Clarke und Sophie Turner sind zu Superstars avanciert. Wir zeigen die Schauspieler in ihren Rollen und im wahren Leben.