HBO hat drei neue Teaser zur finalen Staffel von "Game of Thrones" veröffentlicht. Einer davon deutet an, dass am Ende möglicherweise alle Protagonisten tot sind ...

Mehr Infos zu "Game of Thrones" finden Sie hier!

Der Winter kommt im April: Bevor am 14. April (hierzulande am 15. April via Sky) die letzte Staffel von "Game of Thrones" startet, steigert der US-Sender HBO die Spannung auf eine der erfolgreichsten Serien aller Zeiten mit drei neuen Teaser-Trailern.

Lesen Sie auch: Die finale Staffel von "Game of Thrones" im TV

Teil 1: "Together"

Bemerkenswert sind die Clips vor allem, wenn man die Reihenfolge der Veröffentlichung beachtet: Erst schwört Jon Schnee (Kit Harington) in "Together" ("Gemeinsam") alle auf den bevorstehenden Krieg ein: "Wir müssen zusammenhalten. Oder sterben. Unser Gegner wird nicht müde. Wird nicht aufhören. Sie kommen."

"Game of Thrones": Neue Trailer, Teil 1

"Together": Gemeinsam in den Krieg © YouTube

Teil 2: "Survival"

In "Survival" ("Überleben") herrscht dagegen eine andere Stimmung. Aus dem Off ist Jaime Lennister (Nikolaj Coster-Waldau) zu hören: "Das geht über Loyalität hinaus. Es geht ums Überleben."

"Game of Thrones": Neue Trailer, Teil 2

"Survival": Es geht ums Überleben © YouTube

Teil 3: "Aftermath"

"Aftermath", zu Deutsch etwa "Nachwirkungen" oder "Folgen", schließlich verheißt nichts Gutes: Dort sehen wir Winterfell nach einer Schlacht mit den persönlichen Habseligkeiten einiger Hauptprotagonisten, die verlassen im Schnee liegen:

Das Abzeichen von Tyrion, Arya Starks (Maisie Williams) Schwert Nadel, Jaimes Metallhand, Daenerys Drachenkopf-Kette und Jons Schwert Langklaue.

Schließlich geht der Schatten einer Figur durch das Tor, die in Statur und Bewegung an den Nachtkönig erinnert.

"Game of Thrones": Neue Trailer, Teil 3

"Aftermath": Alles vorbei? © YouTube

Die Fans spekulieren nun - wie bei jedem neuen Trailer - darüber, ob "Aftermath" den Tod fast aller Figuren vorwegnimmt ... (mia)  © spot on news