Nun ist es offiziell: Der TV-Sender RTL stellt die zwölf Promis vor, die an der 14. Staffel von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" teilnehmen.

Mehr TV-News finden Sie hier

Seit Wochen kursierten bereits Gerüchte durchs Netz, welche zwölf mehr oder weniger bekannten Gesichter sich 2020 in den australischen Dschungel wagen. Nun hat RTL die zwölf Kandidaten offiziell bestätigt. Die 14. Staffel von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" startet am Freitag, den 10. Januar. Diese Damen und Herren tauschen Luxus gegen Kakerlaken und mehr.

In einem ersten Interview mit RTL geben sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer selbstbewusst. Prince Damien, der Sieger der 13. Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" im Jahr 2016, erklärt: "Ich werde Dschungelkönig, weil ich alles für das Team tue."

Daniela "Danni" Büchner, die Witwe des verstorbenen Kult-Auswanderers Jens Büchner (1969-2018) sagt hingegen: "Ich werde Dschungelkönigin, weil, eigentlich weiß ich nicht genau weil oder warum, sondern ich denke, vielleicht habe ich es verdient nach diesem harten Jahr und für meinen Mann."

Marco Cerullo, einst Kandidat bei "Die Bachelorette" und 2019 bei "Bachelor in Paradise" dabei, meint schlicht: "Ich habe richtig Bock auf das Abenteuer."

Sängerin Toni Trips, die bürgerlich Antonia Komljen heißt, machte 2019 bei "Deutschland sucht den Superstar" mit. Ihre Kampfansage: "So, an die Hater im Internet: Hatet mich bitte, denn sonst habe ich keinen Erfolg, denn Leute die Erfolg haben, haben immer Hater."

Besonders selbstbewusst gibt sich der ehemalige Profiboxer und Weltmeister im Supermittelgewicht Sven Ottke: "Ich werde Dschungelkönig, weil, wenn nicht ich, wer dann?!"

Kirchberger will die Krone - trotz Phobien

Schauspielerin Sonja Kirchberger, die einst durch den Erotikfilm "Die Venusfalle" (1988) bekannt wurde, gesteht unterdessen: "Ich bin ein totaler Maulheld, ich bin ängstlich, ich habe alle Phobien, die es gibt, aber ich hole mir die Krone."

Anastasiya Avilova verdrehte 2018 in der Show "Temptation Island - Versuchung im Paradies" den Männern die Köpfe. Sie sagt schlicht: "Schreibt was ihr wollt, es ist mir egal. Immerhin redet ihr über mich die ganze Zeit."

Der ehemalige "GZSZ"-Schauspieler Raúl Richter, der von 2007 bis 2014 die Rolle von Dominik Gundlach spielte, hat eine besondere Botschaft: "An alle Leute, die gerne mal was zu meckern haben, die gerne auch mal anonym in den Sozialen Medien kommentieren und Leute runter machen: Sucht euch Freunde, get a life und habt mal ein bisschen Spaß im Leben."

Claudia Norberg kennen viele wohl hauptsächlich als Ex-Frau von Schlagersänger Michael Wendler. Sie stellt klar: "Mein Leben war stressig genug, so dass ich auch kritikfähig bin."

Antiquitätenhändler Markus Reinecke, bekannt etwa aus der RTL-Sendung "Die Superhändler - 4 Räume, 1 Deal", erklärt wiederum: "Ich habe ja unheimlich viele Fans, und zwar alle weiblich und das freut mich natürlich umso mehr. Und es gibt ja ganz viele Typen, die irgendwie sagen: 'Dieser langhaarige Zottel. Ich bin schuld daran, dass sie nicht mehr Fernsehen gucken.' Das ist mir aber scheißegal."

Reality-TV-Sternchen Elena Miras gewann im Sommer 2019 mit ihrem Partner Mike die RTL-Show "Das Sommerhaus der Stars - Kampf der Promipaare". Mit potentiellen negativen Kommentaren hat sie aber offenbar kein Problem: "Schreibt mal was ihr wollt über mich, jeder Hate macht mich einfach bekannter."

Günther Krause ist der Älteste

Der Oldie im Camp ist mit 66 Jahren Günther Krause. Er ist zudem der erste Politiker, der mitmacht. Er war einst Bundesminister für Verkehr und sorgte mit Verurteilungen wegen Insolvenzverschleppung und Betrug für Wirbel. Krause gibt sich kämpferisch: "Ohne Kampf kein Sieg, wer nicht kämpft, der hat schon verloren, deshalb bin ich im Dschungelcamp." (cam/wag)  © spot on news

Dschungelcamp-Stars: Elena Miras hat schon jetzt die Nase vorn

Elena Miras und Danni Büchner ziehen in den Regenwald. Und die Promiflash-Leser haben schon jetzt eine klare Favoritin.