Der Start der 13. Dschungelcamp-Staffel dauert zwar noch ein wenig, die Vorbereitungen sind aber bereits in vollem Gange. Berichten zufolge soll ein höheres Preisgeld wieder echte Promis ins Camp locken.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Anfang 2019 kommt die nunmehr 13. Staffel der RTL Show "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" ins deutsche Fernsehen. In den letzten Jahren zogen immer weniger echte Promis ins australische Dschungelcamp ein. Die Suche gestaltete sich zunehmend schwieriger.

Preisgeld in Höhe von 250.000 Euro

Das soll sich jetzt ändern: Die Vorbereitungen von RTL sind bereits in vollem Gange. Das TV-Format soll für Prominente jetzt noch interessanter werden, das berichtet die "Bild".

Demnach soll der Dschungelkönig zukünftig nicht mehr nur die Krone bekommen, sondern ebenfalls ein Preisgeld in Höhe von 250.000 Euro.

Was die Sieger bisher bekommen haben, verrät RTL nicht. Auch um die Gagen der Promis macht der Sender ein großes Geheimnis.

Man will in der kommenden Staffel außerdem wieder auf elf bis zwölf Kandidaten setzen. Einige stehen laut Informationen der "Bild" bereits fest. Außerdem sollen die Prüfungen noch härter werden.

Der Zuschauer darf also gespannt sein, wen er im nächsten Januar Kakerlaken essen sehen wird – und ob das Preisgeld einen echten Promi angelockt hat. (ff)

Schlagerstar Tony Marshall wollte es so sehr, doch nun kann der 80-Jährige doch nicht ins Dschungelcamp einziehen. Der Grund: Er muss ins Krankenhaus wegen plötzlich auftretendem Herzflimmern. Das bestätigte Marshall nun der "Bild"-Zeitung.