Der Dschungel-Countdown läuft: Am Freitag startet die neue Staffel von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!". Wir halten Sie mit allen wichtigen und vor allem unwichtigen Infos rund um das Dschungelcamp und den elf Teilnehmern auf dem Laufenden. Heute: ein Treffen mit Dr. Bob, erste Zickereien und Hiobsbotschaften für zwei Kandidatinnen.

Fünf-Sterne-Luxus und weiche Himmelbetten statt Dschungeltristesse und harten Pritschen: Derzeit verweilen die B- bis C-Promis wie Jörn Schlönvoigt und Benjamin Boyce noch im Hotel Versace im australischen Bundesstaat New South Wales. Bevor die Show am 16. Januar (21:15 Uhr auf RTL) beginnt, können es sich die Dschungelcamper aber noch einige Tage lang gut gehen lassen.

Bis dahin bereitet sie Dschungelarzt Dr. Bob auf die Strapazen der zweiwöchigen Show vor: Hitze, Schlaflosigkeit und Hunger. Noch aber sind die Teilnehmer bester Laune:

Und:

Heile Dschungelwelt bekommt erste Kratzer

Nun könnte man denken, dass sich die Teilnehmer blendend verstehen. Doch die heile Dschungel-Welt bekommt schon ihre ersten (wohlüberlegten) Kratzer. Sara Kulka lästert über Aurelio Savina, ob er angesichts seines Machogehabes Komplexe habe. Im Flug von Frankfurt nach Brisbane soll sich Kulka auch mit Angelina Heger gestritten haben.

Die Absichten sind klar: Schließlich gab es in fast jeder Staffel eine Dschungelzicke. Larissa Marolt hätte mit dieser Taktik im vergangenen Jahr fast gewonnen. Solche Ausraster, Zickereien oder Streits kommen beim Zuschauer natürlich an. Da schadet es nicht, schon im Vorfeld ein paar Giftpfeile anzuspitzen.

Müffel-Alarm bei Maren Gilzer

Die Ex-"Glücksrad"-Fee Maren Gilzer hält sich bei solchen Kindereien bisher noch schön raus. Sie knipst Selfie nach Selfie und will damit wohl zeigen, dass sie als 54 Jahre alte Camp-Mutti noch längst nicht zum alten Eisen zählt. Auf ihrer Facebook-Seite hält sie ihre Fans stets mit Bildern und Videos auf dem Laufenden - und hatte eine kleine Hiobsbotschaft zu verkünden. Ihr Koffer sei auf dem Weg von Frankfurt nach Brisbane flöten gegangen. Auch Hegers Koffer fehle noch. Nun laufe Gilzer schon seit 14 Stunden mit den gleichen Klamotten herum. Das riecht nach Müffel-Alarm. Damit ist sie für den Dschungel ja bestens gerüstet.