Seit dreieinhalb Jahren tritt sie als "Bea" in der RTL-Serie "Alles was zählt" auf. Nun verlässt Caroline Frier die Daily Soap.

Ihre Fans kennen Caroline Frier hauptsächlich als "Bea Meyer-Zadek" aus der RTL-Serie "Alles was zählt". Doch nach gut dreieinhalb Jahren wird die 32-Jährige die RTL-Serie, die montags bis freitags um 19:05 Uhr ausgestrahlt wird, verlassen. "Am Freitag habe ich meinen letzten Drehtag. Ich werde dann noch etwa drei Monate zu sehen sein", sagt Frier der "Bild"-Zeitung.

Sie brauche eine Serien-Pause, erklärte sie dem Boulevard-Blatt: "Fast jeden Tag vor der Kamera zu stehen, ist wirklich anstrengend. Ich muss mal ein bisschen durchatmen."

Friers Fans können sich allerdings Hoffnungen auf ein Comeback der "Bea" machen. "Ich will nicht zu viel verraten, aber sie stirbt nicht", sagt die Schauspielerin über den Abschied ihrer Rolle. Möglicherweise wird "Bea" also eines Tages wieder bei "Alles was zählt" zu sehen sein.

Zudem hat Frier eine Rolle in der ARD-Serie "Phoenixsee" übernommen, die voraussichtlich im kommenden Jahr ausgestrahlt wird. (tfr)