Wenn die Tage kürzer und der Himmel grauer wird, dann startet das Fernsehen erfahrungsgemäß so richtig durch: Die Sender überschlagen sich mit neuen Staffel bereits bekannter Serien und Shows, bringen aber auch jede Menge Frischware ins TV-Programm. Hier ein Griff ins Herbst-Potpourri.

Das Supertalent – ab Samstag, 28. September, 20.15 Uhr, RTL

Neben Dieter Bohlen nehmen in der siebten Staffel der Castingshow drei Juroren Platz: der Catwalk-Choreograf Bruce Darnell, Designer Guido Maria Kretschmer und die einzige Frau im Bunde – das erste "Germanys Next Topmodel" Lena Gercke. Daniel Hartwich moderiert wieder. Ansonsten gibt es nur kleine Änderungen: Statt wie in den Vorjahren 14 bzw. 16 gibt es nur noch zwölf Sendungen. In den beiden Halbfinalshows sowie im Finale sind es nur noch die Zuschauer, die per Telefon-Voting abstimmen.

Neu ist auch der grüne Buzzer der eine Darbietung belohnt. Der rote Knopf kommt einem Veto gleich. Und: Jeder Juror muss pro Auftritt einen Buzzer drücken, Enthaltungen gibt es nicht mehr.

Das ist Spitze! – ab Donnerstag, 26. September, 20.15 Uhr, Das Erste

"Dalli Dalli", die Kult-Spieleshow mit Hans Rosenthal, war nicht irgendeine Show. Das 19.30 Uhr-Format des ZDF mit Wabenwand und schnellen Assoziationsspielen ist tief im kollektiven Gedächtnis der Ü40-Deutschen verankert. Über 25 Jahre nach ihrer letzten Ausgabe wird es nun wieder aus dem TV-Speicher geholt.

Bildergalerie starten

"Er ist irgendwo da draußen!"

Zum Start von "Evil Dead": Horrorfilme stecken voller übler Klischees.

Nach dem erfolgreichen Comeback im Dritten, wandert die Show mit abgeändertem Namen und Moderator Kai Pflaume ins Hauptprogramm – diesmal des Ersten. Acht Prominente treten in vier Zweier-Teams gegeneinander an. Die Gewinne werden nach wie vor der Hans Rosenthal-Stiftung gespendet, die "unverschuldet in Not geratenen Familien" hilft.

"Borgen" startet Anfang Oktober in seine dritte Staffel.: "Borgen" startet Anfang Oktober in seine dritte Staffel.

Fashion Hero – ab Mittwoch, 9. Oktober, 20.15 Uhr, ProSieben

Heidi Klums "Model-Suche" lockte zuletzt immer weniger Zuschauer an. Dennoch glaubt ProSieben weiterhin an die Anziehungskraft der Modewelt und schickt ein nächstes Ex-Supermodel auf Sendung: Claudia Schiffer sucht dann immer mittwochs den "Fashion Hero". In dem neuen Format geht es allerdings nicht in erster Linie um blutjunge Mädchen auf dem Laufsteg. Im Fokus stehen junge Design-Talente, die die Must-Haves der nächsten Saison kreieren und ihre modischen Entwürfe an den Einkäufer bringen sollen.

Der Waren- und Werbeeinsatz dabei ist enorm. Immerhin sind drei große Modehäuser an Bord. Dem Sieger winkt ein dicker Gewinn im Wert von 1,5 Millionen Euro.

The Voice of Germany – ab Donnerstag, 17. Oktober, 20.15 Uhr, ProSieben

Wie beim "Supertalent“" werden auch die Jurysessel von "The Voice of Germany" teilweise neu besetzt. Rea Garvey und Xavier Naidoo quittierten den Dienst. Naidoo bastelt gerade an seiner eigenen Musikshow "Die besten Sänger" (geplanter Start 2014). Als Ersatz kommen der HipHopper Max Herre und Samu Haber, Frontmann der Gruppe Sunrise Avenue.

Weitere neue Elemente der dritten Staffel sollen weniger Kandidaten, dafür aber mehr Battles sein. Und in einem Interview mit dem Medienmagazin "Dwdl" verriet Daniel Rosemann, Vice President für Show & Event bei ProSieben, etwas über den "Steal Deal": "Die anderen Coaches können den Verlierer eines Battle, wenn er oder sie besonders überzeugt hat, in ihr Team holen."

Homeland – ab Sonntag, 29. September, 22.15 Uhr, SAT.1

Lang ersehnt: die neue Staffel "Homeland"! Es wäre nicht das erste Mal gewesen, dass eine hochgelobte amerikanische Serie im deutschen Spätprogramm ungesehen dahinvegetiert. Nicht aber "Homeland". Durchschnittlich 1,76 Millionen Zuschauer (Marktanteil: 11,6 Prozent) machten die ausgezeichnete und umjubelte Fernsehserie zu einem Quotenhit.

Mit entsprechendem Stolz präsentiert SAT.1 nun die zweite Staffel des Agentendramas mit Claire Danes und Damian Lewis in den Hauptrollen. Und das zu attraktiverer Sendezeit als bisher: Eine Stunde früher sind die zwölf neuen Folgen nun jeweils im Doppelpack zu sehen.

Borgen – ab Donnerstag, 3. Oktober, 21.00 Uhr, ARTE

Die Dänen machen - so sagen manche - derzeit das beste Serienfernsehen der Welt. Nicht ganz unschuldig an dieser Behauptung ist "Borgen - Gefährliche Seilschaften". Die beliebte und qualitativ sehr hochwertige Reihe über die Ränkespiele in und um den dänischen Regierungssitz (genannt "Borgen") startet nun beim Kultursender ARTE in ihre dritte Staffel. Zehn Folgen erwarten den Zuschauer, die zweieinhalb Jahre nach Brigitte Nyborgs (Sidse Babett Knudsen) Niederlage im Wahlkampf einsetzen.

Hannibal – seit Mitte August abrufbar bei maxdome und ab 10. Oktober, 22.15 Uhr, SAT.1

Der dänische Schauspieler Mads Mikkelsen verkörperte 2006 mit Le Chiffre in "Casino Royale" den vielleicht besten und überzeugendsten James-Bond-Gegenspieler. In der neuen US-Crime-Serie "Hannibal" schlüpft er nun in die Haut des schlimmsten Schurken der Filmgeschichte: Mikkelsen ist der neue Dr. Hannibal Lecter. Die Gräueltaten, die der Kannibale in den Filmen "Das Schweigen der Lämmer" und "Roter Drache" verübt hat, sind bekannt. Was davor passierte, zeigt die Serie: Der junge Hannibal arbeitet für das FBI. Allerdings weiß die Behörde noch nicht, dass sich hinter der Fassade des intelligenten Doktors ein Serienmörder verbirgt.  © 1&1 Mail & Media/teleschau