"Biggest Loser": Kandidatin Alex hat sich halbiert

Gewinnerin der Show kommt auf einen sensationellen Gewichtsverlust. © teleschau - der mediendienst GmbH

Erzieherin Alexandra ist "Biggest Loser 2017" - und die erste Frau, die den Abspeck-Wettbewerb gewann und sich die Siegprämie von 50.000 Euro sicherte. Das Finale war hochdramatisch.
Vor mittlerweile fast einem halben Jahr gingen im Abspeck-Camp in Andalusien 18 "schwere Brocken" an den Start. Mit einem Gesamtgewicht von 2.394,4 Kilogramm. Ziel: abspecken und sich ein neues Leben, neue Fitness, Energie und Lebensfreude erkämpfen!
Dunja war mit 161,7 Kilogramm als schwerste Kandidatin ins Trainingscamp gezogen - schwerer als mancher männlicher Kandidat! Im Camp schied sie nach wenigen Wochen aus. Daheim machten sie und ihre Mutter Marion weiter. Dunja nahm 25,7 Kilogramm ab (15,89 Prozent).
Nach der dritten Woche wurde Ramona rausgewählt, sehr zum eigenen Frust und dem ihres Bruders und Teamgefährten Maik. Sie nahm in dem halben Jahr "Biggest Loser" 23,1 Kilo ab, 17,01 Prozent ihres Startgewichts (135,8).
Kamil - im Camp ein analytischer Geist mit leicht bockigem Gemüt - präsentierte sich erschlankt und topschick. Er trainierte von einst 150,7 Kilo ein Fünftel ab, genau 30,5 Kilogramm.
Maik checkte mit Schwester Ramona ins Camp ein. Er war stinksauer, als sie von den Mitkandidaten rausgewählt wurde. Nur eine Woche später musste auch er gehen. Zuhause in Koblenz gab er Gas, speckte insgesamt 33,7 Kilo auf jetzt 131,8 Kilo ab. 20,36 Prozent, die ihm Platz sechs unter den Nichtfinalisten einbrachte.
Anastasia sorgte für einen Rekord: Noch nie hatte eine Frau in nur einer Woche 12,3 Kilo abgenommen. In den sechs Wochen zwischen Camp und Halbfinale heiratete sie, trainierte aber zu wenig und schied aus. Sie verlor insgesamt 22,91 Prozent des Startgewichts von 118,3 Kilo.
"Danke für alles!" schluchzte Zoi im Arm ihrer Trainerin Mareike nach dem letzten Wiegen. Sie hat 33,5 Kilo, über ein Viertel ihres Startgewichts von 119,2 Kilo, abgenommen und wiegt nur noch 85,7 Kilo!
Als Rosa ein letztes Mal mit ihrem alten (Hologramm-)Ich konfrontiert wurde, kam ihr sizilianisches Temperament durch: Sie boxte sich frei in ein neues Leben. Sie nahm von anfangs 137,3 Kilogramm 28,55 Prozent (39,2 Kilo) ab.
Alfonso kämpfte sich als Online-Kandidat ins Halbfinale und powerte auch nach seinem Ausscheiden daheim weiter: Er verlor fast ein Drittel seiner einstigen Körpermasse (165,3 Kilo), speckte 50,3 Kilogramm ab.
Der Italiener Giuseppe war anfangs der zweitschwerste Kandidat (202,6 Kilo): Er verlor 32,38 Prozent seines Startgewichts und wurde bester Nicht-Finalist - und mit einem Wellness-Wochenende in Kärnten belohnt!
Zeit fürs dicke Finale: Wer machte das Rennen? Team Lila stellte gleich zwei Finalisten: Alexandra (Startgewicht 103,4 Kilo) und ihren Schwager David (141,1 Kilo). Team Gelb war vertreten durch Lukas (160,5 Kilo).
Angeführt von seinem Musikverein Rote Heide betrat Lukas zu den Klängen von "Eye Of The Tiger" die Arena. Passte zu dem Hünen, der stets für eine dicke Lippe gut war - in dem aber auch viel Power steckte.
David war in Camp und Halbfinale Lukas' Dauerrivale, zog lange stets den Kürzeren. Im Halbfinale besiegte er Lukas. Zu Dudelsackklängen ("Highland Cathedral") betrat er in schottischer Kluft die Szenerie, rank und schlank!
Als letzte der Finalisten betrat Alex die Bühne - im goldenen Gala-Kleid und Funkenregen der Pyro-Effekte und das Publikum rastete aus: Welch eine Verwandlung!
"Biggest Loser" hat mir alte Stärken zurückgegeben und neue Stärken gezeigt." David legte auf der Waage vor und schaffte ein echt dickes Ding: Er nahm 40,54 Prozent seines Startgewichtes ab - 57,2 Kilo - und brachte nur noch 83,9 Kilo auf die Waage.
Vom ersten Tag im Camp an trug Lukas sein Ziel um den Hals. Ein Amulett mit der Gravur "< 100" - unter Hundert! Er hielt Wort: Lukas wiegt nur noch 99,5 Kilo. Er hat 38,01 Prozent seines Startgeweichtes abgespeckt.
Alex nahm unglaubliche 53,2 Kilo ab, reduzierte sich damit um mehr als die Hälfte (51,45 Prozent) und ist völlig verdient die "First Lady" von "Biggest Loser"!
Der Rest war Jubel. Und die dünne Siegerin Alex ging in der Traube aus Kandidaten fast unter. Jeder kam und herzte sie im goldenen Konfettiregen.
"Ein echter Mann muss auch mal heulen können!" Ramin, Coach von Team Lila, weinte vor Freude und Stolz.
Neue Themen
Top Themen