"Ich bin verliebt", offenbarte Walter Lehnertz. Eine Lampe hatte es dem "Bares für Rares"-Händler angetan. Doch Lehnertz hatte einen Nebenbuhler und die Situation eskalierte ...

Mehr Infos zu "Bares für Rares" finden Sie hier

Wo die Liebe hinfällt: Auf den ersten Blick war die Lampe, die ein Verkäufer am Donnerstag zu "Bares für Rares" mitbrachte, alles andere als eine Schönheit. Moderator Horst Lichter vermutete zunächst sogar, dass der Strahler einst in Eigenregie zusammengebaut worden war. Experte Sven Deutschmanek setzte die Lampe dann - rein von den Fakten her - ins rechte Licht, rief aber auch einen eher niedrigen Schätzpreis auf. Er sollte sich täuschen.

Denn auch wenn Emotionen bei den "Bares für Rares"-Händlern eigentlich fehl am Platz sind, bei dieser Lampe kamen unerwartet Gefühle im Spiel. Mehr noch: Gleich zwei Männer verliebten sich in das Objekt. Und so lieferten David Suppes und Walter Lehnertz sich eines der kuriosesten Bieter-Duelle in der Geschichte von "Bares für Rares" ... (tsch)

Bildergalerie starten

"Bares für Rares" kurios: Verliebte Händler drehen völlig durch

"Ich bin verliebt", offenbarte Walter Lehnertz. Eine Lampe hatte es dem "Bares für Rares"-Händler angetan. Doch Lehnertz hatte einen Nebenbuhler und die Situation eskalierte ...