Eine kleine Änderung könnte den Showdown dieses Mal noch spannender machen: Die Kandidatinnen, der Bachelor und seine Auserwählte sehen sich das Finale diesmal gemeinsam an.

Holt die Taschentücher raus, breitet die Rosenblätter vor dem Fernseher aus, stellt den Sekt kalt und zündet die Kerzen an: Am Mittwoch vergibt Sebastian sein letztes Dornengesteck aka Rose aka alles, was sich eine Frau in der RTL-Welt wünschen kann.

Alle zusammen vor dem Fernseher

Sieben Staffeln von "Der Bachelor" gibt es bereits – jetzt steht das Finale vor der Tür, diesmal mit Sebastian Pannek (30).

Es wird aber nicht einfach schnöde die Eine nach Hause geschickt und die Andere zur Auserwählten erkoren, RTL hat dem Finale noch eine Meta-Ebene zugefügt: Erstmals gucken sich die Gewinnerin, ihre ehemaligen Konkurrentinnen und der Bachelor das Finale zusammen an und kommentieren es unter der Moderation von Frauke Ludowig.

Fast wie eine große, glückliche Familie, nur dass die meisten eben ausgestoßen wurden und fast die Hälfte der Anwesenden intimen Körperkontakt mit ein und derselben Person hatte.

Fragen über Fragen

Aus dieser neuen Konstellation ergeben sich aber natürlich spannende Fragen: Wie werden die Frauen reagieren, deren Rosen mittlerweile verwelkt sind? Wieso ist Kattia den Tränen nahe? Wie wird Pannek auf sein eigenes Gesicht auf dem Bildschirm reagieren? Wie geht es der überraschend ausgeschiedenen Viola bei diesen Bildern? Und was hat Frauke Ludowig zu all dem zu sagen?

Bevor es so weit ist, müssen die Kandidatinnen aber erst noch einen der wichtigsten Schritte jeder Beziehung gehen und sich mit den Eltern ihres Bachelors gut stellen. Clea-Lacy bei einer Abenteuerreise inklusive Alligatoren-Fütterung und Erika auf einem Wasserflugzeug über Miami.

Welche Dame all das umsonst mitgemacht hat, erfahren wir am Mittwoch um 20:15 Uhr! (mia)   © top.de