Fünf Jahre lang suchten Singles bei "Adam sucht Eva" vollkommen hüllenlos im TV nach der Liebe fürs Leben. Jetzt steht fest: RTL setzt die Nackt-Kuppelshow ab.

Weitere TV-News finden Sie hier

Über fünf Staffeln hinweg gab RTL abenteuerlustigen Liebessuchenden die Chance, bei "Adam sucht Eva" auf den Mann oder die Frau fürs Leben zu finden - und zwar so, wie Gott sie schuf. Doch nun stellt RTL die Nacktbalz überraschend ein.

Auf Nachfrage der Agentur "Spot on News" bestätigte der Sender, dass die Kuppelshow aus dem Programm genommen wird.

An den Quoten liegt es nicht

Dabei waren Quoten der Show gar nicht schlecht, allerdings gingen sie zuletzt deutlich zurück: 2017 konnte "Adam sucht Eva" noch Spitzenmarktanteile von mehr als 24 Prozent bei der Zielgruppe (im Durchschnitt 3,4 Millionen Zuschauer) erreichen, im vergangenen Jahr sahen nur noch rund zwei Millionen zu.

Ein RTL-Sprecher wollte die genauen Gründe für das TV-Aus nicht nennen.

Zuletzt wurden noch neue Kandidaten gesucht

Das Aus der Datingshow kommt überraschend, da RTL noch im April angekündigt hatte, dass "Adam sucht Eva" in eine neue Staffel gehen werde. Bis zuletzt konnten sich auch noch potenzielle Kandidaten über die Website von RTL bewerben.

Startete das Format 2014 unter dem Titel "Adam sucht Eva - Gestrandet im Paradies", wurde es ab Staffel drei in "Adam sucht Eva - Promis im Paradies" und später in die verkürzte Form "Adam sucht Eva" umbenannt.

Gina-Lisa Lohfink, Patricia Blanco, Bastian Yotta, Djamila Rowe oder Ronald Schill - sie alle haben sich schon für die RTL-Show vor laufender Kamera ausgezogen.

Sogar ein Liebes-Happy-End brachte die Nackt-Datingshow hervor: Die ehemalige Profi-Surferin Janni Hönscheid und Moderator Peer Kusmagk verliebten sich in der Show. Die beiden heirateten im Jahr 2017 und erwarten im Juli ihr zweites Kind. (jkl)  © spot on news

Bildergalerie starten

"Hier gibt es ganz liebe Spinnen!" - Skurriler Auftakt bei "Bauer sucht Frau International"

Alles wie gehabt, nur die Bauern quatschen mit Akzent, und die Tiere sind eine Spur gefährlicher: Der Auftakt von "Bauer sucht Frau international" lieferte gewohnte Kuppelshow-Qualität - grenzenlos.