Ab Samstag gehen bei "Adam sucht Eva" wieder Prominente nackt auf Partnersuche. Djamila Rowe will ihre männlichen Gegenüber aber trotz fehlender Kleidung nicht allzu genau in Augenschein nehmen.

Mehr News und Infos zu "Adam sucht Eva"

Gleich neun Stars konnte RTL für die neue "Adam sucht Eva"-Staffel verpflichten, darunter Djamila Rowe, die 2002 durch eine angebliche Affäre mit dem damaligen Schweizer Botschafter Thomas Borer bekannt wurde.

Die Liaison entpuppte sich als heiße Luft, Rowe blieb aber augenscheinlich genügend Prominenz, um sich für Reality-Formate wie die Nackt-Dating-Show zu qualifizieren.

Djamila Rowe selbst hat dabei gar keine Lust auf den Anblick nackter Männer. Im Gespräch mit RTL erklärte das ehemalige Model, dass es den Kandidaten auf keinen Fall zwischen die Beine schauen wolle.

"Ich finde männliche Geschlechtsteile sowas von unsexy und unschön", begründet Djamila Rowe ihr Vorhaben. Ob sie dann bei "Adam sucht Eva" wirklich richtig ist?

"Adam sucht Eva"-Kandidatin wider Willen?

Offenbar ist die 50-Jährige selbst etwas überrascht, dass sie tatsächlich im TV alle Hüllen fallen lässt. "Ich mach das, weil ich ganz ehrlich bis zum Schluss geglaubt hatte, dass man mich nicht nimmt", gibt sie zu Protokoll.

Neben Djamila Rowe dürfen sich außerdem Natalja Osada, Bastian Yotta, Kitesurfer Marius Hoppe sowie die Musiker Leo Rojas und Martin Kesici unter Palmen auf Partnersuche begeben.

In der ersten Folge am 11. November schickt RTL neben "Normalo"-Kandidaten außerdem Patricia Blanco, "DSDS"-Sternchen Melody Haase und "Köln 50667"-Star Timur Ülker auf heiße Mission. (cf)  © 1&1 Mail & Media / CF