Michael Moore

Bei den diesjährigen Oscars muss man wohl mit einigen politischen Spitzen rechnen. Es wäre nicht das erste Mal, dass die Preisverleihung zur Bühne für politische Proteste und Statements wird: Hier kommen vier legendäre Beispiele.

Oscar-Preisträger Harvey Weinstein ist nicht länger Mitglied der Oscar-Akademie. Der Filmverband wirft den Produzenten raus - als Reaktion auf zahlreiche Vorwürfe sexuellen Missbrauchs.

Oscar-Preisträger Harvey Weinstein ist nicht länger Mitglied der Oscar-Akademie. Der Filmverband wirft den Produzenten raus - als Reaktion auf zahlreiche Vorwürfe sexuellen Missbrauchs.

Jetzt macht er auch noch Theater: Dokumentarfilmer Michael Moore hat zum ersten Mal ein Stück am Broadway präsentiert. Die liberalen New Yorker sind dankbar für die Anti-Trump-Satire - aber reicht das?

Oscar-Preisträger Michael Moore plant einen Dokumentarfilm über US-Präsident Donald Trump. 

Endspurt im US-Wahlkampf - auch für viele Promis, die seit Monaten für Hillary Clinton oder Donald Trump werben. De Niro, Clooney, Streep und andere legen sich für Clinton ins ...

Den Agent provocateur spielt Michael Moore in den USA schon lange. Im neuen Film "Trumpland" tauscht er beißende Satire gegen ein Loblied auf Hillary Clinton. Es ist ein neuer, ...

Es war das Ereignis der vergangenen Nacht: Das TV-Duell zwischen Hillary Clinton und Donald Trump. Auch in den sozialen Medien wurde der Schlagabtausch kommentiert. Hier ist eine Auswahl der interessantesten Tweets.

US-Regisseur Michael Moore (61) hat Deutschland in der Flüchtlingskrise ein Kompliment gemacht. "Eure Großzügigkeit und Güte gegenüber Flüchtlingen haben mich und Millionen ...

Der Oscar-prämierte Filmemacher Michael Moore meldet sich zurück. Sein Ziel: Die Regierung der Vereinigten Staaten und ihre Kriegsmaschinerie. Sein neues Projekt "Where to Invade Next" (zu deutsch: Wen greifen wir als nächstes an?") wird seine Premiere im September feiern.

Für Wikileaks-Gründer Julian Assange ist er genauso ein Held wie für Filmmacher Michael Moore. Andere beschimpfen Edward Snowden, den Mann, der die ungeheuerlichen Überwachungsmethoden der britischen und amerikanischen Geheimdienste an die Öffentlichkeit gebracht hat, als Verräter. Wer ist er wirklich?