Zoe Saldana war gemeinsam mit Kollegin Julia Stiles zu Gast bei der amerikanischen „The Late Late Show“ mit James Corden. Dort sprachen die beiden Schauspielerinnen über ihr Leben als junge Mädchen in New York. Und siehe da: sie verbindet eine Jungsünde, die sie bisher noch niemandem verraten hatten.

„Als ich sieben Jahre alt war, habe ich eine Packung Radiergummis eingesteckt und bin ohne zu bezahlen so schnell ich konnte aus dem Geschäft gelaufen“, beichtete Zoe dem Moderator. Doch so richtig konnte sie dieses krumme Ding dann doch nicht durchziehen – ihr Gewissen meldete sich.

„Ich fühlte mich so extrem schuldig, dass ich wieder zurück in den kleinen Einkaufsladen ging, mich in die Schlange stellte, wartete bis ich dran war, und der verwunderten Kassiererin die Radiergummis reichte. Sie sah so aus, als ob sie sich bedanken wollte, sagte aber nur ‚OK, du hälst die Schlange auf, geh weiter'“, so die Schauspielerin lachend. Eine Strafe bekam sie damals zu ihrem Glück nicht.

Julia hatte dagegen etwas mehr kriminelle Energie als Teenie – und musste die Konsequenzen tragen. „Ich habe einen Taschen-Spiegel von der Supermarkt-Kette ‚Path Mark‘ geklaut“, so die 35-Jährige. Ein schlechtes Gewissen habe sie dabei kein bisschen gehabt, gab sie zu: „Ich weiß noch genau, dass ich ihn in den Ärmel meines Pullis steckte. Doch anstatt den Laden direkt mit meiner Beute zu verlassen, schlenderte ich total entspannt durch die verschiedenen Gänge. Dabei wurde ich wohl von einer älteren Dame beobachtet, die mir folgte, mich am Arm packte und mich zur Kasse zerrte“, so Julia.

Erst dort habe sie begriffen, dass sie für ihre Tat hart bestraft werden könnte. „Ich fing an zu heulen und bettelte die Verkäuferin an, dass sie nicht meine Eltern anruft. Sie war Gott sei Dank sehr nett und ließ mich tatsächlich gehen. Falls meine Eltern heute Abend zuschauen, wissen sie erst jetzt, dass ich geklaut habe“, spaßt sie.

Heute können die Schauspielerinnen herzlich über diese kleinen Sünden lachen. Beide haben allerdings aus ihren Fehlern gelernt und nie wieder etwas mitgehen lassen. (rk)