• Taylor Swift wurde für ihre Songs bereits mit zahlreichen Auszeichnungen geehrt.
  • Bald wird ihr Songwriting auch an einer Uni analysiert.
  • In Austin in Texas wird es dazu einen entsprechenden Kurs geben.

Mehr Promi-News finden Sie hier

An einer texanischen Universität können Fans von Taylor Swift die Sängerin bald "studieren" - beziehungsweise ihr Songwriting in einem Literaturkurs behandeln. Wie die University of Texas at Austin (UTA) bekannt gegeben hat, wird der Kurs "The Taylor Swift Songbook" ab diesem Herbst angeboten.

Studentinnen und Studenten werden darin die Songs des Popstars neben den Texten von Literaturgrößen wie William Shakespeare oder Robert Frost analysieren.

Taylor Swift bekam besondere Ehrung

"Die Studierenden werden sich mit Themen wie Geschlecht, Authentizität und der Urheberschaft der Texte eines Schriftstellers befassen, aber auch mit der Art und Weise, wie Leser und Fans die Arbeit und das Schaffen von Künstlern und Schriftstellern beeinflussen", heißt es in der Beschreibung. Laut Professorin und Kursleiterin Elizabeth Scala sei es wichtig, "den Lehrplan mit der Gegenwart zu verbinden". Sie wolle ihren Studentinnen und Studenten zeigen, "wie Swift in ihrem Songwriting auf reichhaltige literarische Traditionen zurückgreift".

Die UTA tritt damit in die Fußstapfen der New York University (NYU). Am Clive-Davis-Institute, das zur NYU gehört, konnten die Studierenden ab Anfang 2022 in dem Kurs mehr über die Sängerin erfahren. Anfang des Jahres hat die 32-Jährige zudem die Ehrendoktorwürde dort entgegengenommen.  © 1&1 Mail & Media/spot on news

US-amerikanische Sängerin Swift auf Abschlussfeier

Taylor Swift richtet ungewöhnliche Botschaft an Uniabsolventen

Taylor Swift hat am Mittwoch im Yankee Stadium in New York vor Uni-Absolventen gesprochen. Bei ihrer Rede wurde die Sängerin sehr persönlich und richtete ermutigende Worte an die jungen Menschen. Dem Popstar wurde an diesem Tag die Ehrendoktorwürde verliehen. Vorschaubild: dpa