Nur zwei Wochen, nachdem die Trennung von Taylor Swift und Calvin Harris bekannt gegeben wurde, zeigt sich die Sängerin bereits knutschend mit einem anderen. Und zwar mit niemand Geringerem als "Thor"-Star Tom Hiddleston. Da fragt man sich: Wie lange geht das schon?

Taylor Swift und Tom Hiddleston sind allem Anschein nach Hollywoods neues Traumpaar. Im Internet kursieren ziemlich eindeutige Fotos, die das Paar Händchen haltend und knutschend am Meer zeigen.

Der Glamour-Faktor dieser Liebe wäre jedenfalls enorm: Hiddleston, der durch die "Thor"-Filme als böser Bruder des Titelhelden bekannt wurde, ist derzeit als neuer James-Bond-Darsteller im Gespräch.

Allerdings wirft die Liaison ein neues Licht auf Taylors Trennung von Calvin Harris, die vor nur zwei Wochen bekannt gegeben wurde. Wie das US-Klatschportal "TMZ" berichtet, soll der DJ schon länger den Verdacht gehabt haben, dass seine Freundin fremdflirtet.

Calvin Harris fühlt sich "betrogen"

Kurz nach dem Liebes-Aus hatte Harris noch bei Twitter geäußert, dass er und Swift trotz der Trennung noch eine "große Menge an Liebe und Respekt" füreinander hätten. Wenige Stunden, nachdem die Knutsch-Fotos auftauchten, löschte Harris den Tweet wieder. Laut "TMZ" fühle er sich "betrogen".

In der Tat stellt sich die Frage, wie lange das Techtelmechtel zwischen Taylor und Tom Hiddleston schon geht. Zumal die beiden schon am 2. Mai in New York bei der Met Gala in aller Öffentlichkeit intensiv miteinander tanzten. Danach, so scheint es, ging dann alles ganz schnell.

(lug)