Serena Williams (36) weiß nicht mehr weiter. Deshalb wendet sie sich jetzt mit einem Hilferuf, der sich speziell an andere Mütter richtet, per Instagram an ihre Fans.

Da hilft auch das Designer-Lätzchen von Versace nichts: Baby Alexis Olympia plärrt seit einigen Tagen als ob es kein Halten mehr gibt.

Der Grund: Die Kleine von Tennis-Star Serena Williams bekommt gerade Zähne. Kein Zuckerschlecken!

Jetzt ist Mama Serena so verzweifelt, dass sie sich per Instagram mit einem Hilferuf an die Fans wendet.

"Ich bin so gestresst – Hilfe!"

"Ich habe schon alles probiert: Bernsteinperlen, kalte Umschläge, kauen an Muttis Finger, homöopathisches Wasser ... aber nichts hat geholfen. Ich hätte jetzt gerne meine Mama bei mir, damit sie mich in den Arm nimmt, bis ich einschlafe. Ich bin so gestresst. Hilfe? Irgendwer?" schreibt sie verzweifelt unter das Posting.

Das klingt so, als ob sie am Rande eines Nervenzusammenbruchs ist.

Fans erteilen unzählige Ratschläge

Hilfe für die Tennis-Queen kommt prompt: Gekühlte Beissringe, bestimmte Tinkturen, eine Fingerspitze Honig zum Nuckeln, sogar ein in Whisky getauchter Schnuller wird als Soforthilfe vorgeschlagen.

Aber bis sich Serena durch die fast 10.000 Kommentare durchgearbeitet hat, ist das verflixte Zähnchen bestimmt schon durch. Dann herrscht von alleine wieder Ruhe. (zym)

Bildergalerie starten

Heiß, heißer, Promi-Mamas

Das Klischee, Mütter könnten nicht mehr sexy sein, ist längst überholt. Superstars wie Beyoncé, Britney Spears und Co. beweisen es quasi jeden Tag aufs Neue. Zeit, sie zu feiern!


© top.de