Heidi Klum ist bekannt für ihre außergewöhnlichen Halloween-Kostüme. In diesem Jahr hat sie aber solche Schwierigkeiten bei ihrer Kostümierung gehabt, dass für sie die gesamte Gruselnacht auf der Kippe stand.

Mehr News zu Stars & Unterhaltung

Halloween-Fan Heidi Klum hat nach eigenen Worten diesmal enorme Schwierigkeiten bei ihrer Kostümierung gehabt. "Ich hatte es wirklich schwer. Es liefen Dinge schief, manches hat nicht funktioniert", erzählte die 50-Jährige, die seit vielen Jahren bekannt für ihre Halloween-Partys und ausgefallenen Kostüme ist, dem US-Magazin "People".

Mal habe es Lichtblicke gegeben, dann seien die Dinge wieder "furchtbar" gelaufen, führte das Model aus. Sie habe sogar darüber nachgedacht, aufzugeben und dieses Jahr auf ihrer eigenen Party nicht zu erscheinen, berichtete Klum.

Heidi Klum: "Ich muss mich an diesem Tag krankmelden"

"Ich dachte mir, vielleicht komme ich einfach gar nicht und ihr tut so, als ob ich da wäre", sagte Klum. Sie habe sich überlegt: "Ich habe keinen Plan B, also kann ich nicht kommen. Ich muss mich an diesem Tag krankmelden", sagte Klum. Inzwischen sei sie aber wieder optimistisch: "Es wird klappen." Halloween ist am 31. Oktober.

Klums spektakuläre und aufwendige Halloween-Kostüme werden jedes Jahr mit Spannung erwartet. Letztes Jahr wurde sie als Riesenwurm zum Hit in sozialen Medien. Davor hatte sie sich schon mal zu einem Werwolf, Alien oder einer deutlich gealterten Version ihrer selbst verwandeln lassen. (dpa/vit)

JTI zertifiziert JTI zertifiziert

"So arbeitet die Redaktion" informiert Sie, wann und worüber wir berichten, wie wir mit Fehlern umgehen und woher unsere Inhalte stammen. Bei der Berichterstattung halten wir uns an die Richtlinien der Journalism Trust Initiative.

Teaserbild: © IMAGO/ABACAPRESS/Fati Sadou