Rückzug! Diese Stars wählten ein Leben abseits des Rampenlichts

Sie spielten die größten Rollen in den Blockbustern Hollywoods und waren weltbekannt. Doch dann entschieden sich diese Stars für ein Leben abseits der großen Bühnen und verschwanden von der Bildfläche. Diese Promis haben sich vom Showbiz verabschiedet. © spot on news

Ihre bekanntesten Projekte waren "Der Grinch" und "Gossip Girl". Ihre Karriere auf der großen Leinwand startete sie bereits mit fünf Jahren in der Serie "Allein gegen die Zukunft". Doch vor allem die große Bekanntheit durch ihre Rolle der Jenny Humphrey schien der jungen Schauspielerin zu viel zu werden. Im Jahr 2011 verkündet Taylor Momsen ihr Karriere-Ende als Schauspielerin und konzentriert sich seitdem auf die Musik.
Zehn Jahre lang war Angus T. Jones als Jake Harper in "Two and a Half Men" zu sehen. Dann folgte urplötzlich ein Sinneswandel. Jones bezeichnete die Serie öffentlich als "Dreck" und sich selbst als Heuchler, da er jahrelang mitgespielt hatte. Sein zu diesem Zeitpunkt neu praktizierter christlicher Glaube als Siebenten-Tags-Adventist soll eine große Rolle gespielt haben. Mittlerweile studiert er in Colorado und will nur noch streng Bibel-basierte Geschichten erzählen.
Als Popstar ließ er gemeinsam mit seinen Brüdern Nick und Joe als die "Jonas Brothers" Teenieherzen höherschlagen. Doch der älteste der drei Brüder entschied sich 2009 für ein Leben abseits des Rampenlichts. Er heiratete und ist mittlerweile Vater von zwei Töchtern.
Ihre Karriere war kurz und intensiv: Mara Wilson als damals Sechsjährige an der Seite von Robin Williams in "Mrs. Doutbfire" und wenige Jahre später als "Matilda" ist den meisten sicherlich im Gedächtnis geblieben. Doch bereits mit 13 Jahren hatte sie keine Lust mehr auf große Hollywood-Blockbuster, studierte aber dennoch in New York Schauspiel und Theater.
Gene Hackman war über 40 Jahre lang als Schauspieler tätig. Er gewann vier Golden Globes und zwei Oscars und war unter anderem in Klassikern wie "French Connection" und "Young Frankenstein" zu sehen. Im Jahr 2004 beendete er seine Karriere und schreibt seitdem historische Romane.
Als Joffrey Baratheon in der Serie "Game of Thrones" wurde Schauspieler Jack Gleeson weltberühmt. Nach drei Jahren stieg er aus und tauschte seine Karriere (vorerst) gegen ein Studium in Dublin. Die langen und anstrengenden Drehtage waren eventuell zu viel für den heute 26-Jährigen. Ob er tatsächlich eines Tages ins Filmgeschäft zurückkehren wird, ist fraglich.
Rick Moranis erlangte durch seine Rollen in "Ghostbusters", "Spaceballs" und "Liebling, ich habe die Kinder geschrumpft" weltweite Berühmtheit. Als seine Frau Anne Moranis 1991 an den Folgen einer Krebserkrankung verstarb, zog er sich aus dem Filmgeschäft zurück, um sich um die beiden Kinder zu kümmern. Heute ist der ehemalige Schauspieler als Musiker aktiv.
Bereits als Kleinkinder traten die Olsen-Twins im Fernsehen auf. Weltweit bekannt wurden sie im zarten Alter von neun Monaten durch ihre Rolle der Michelle Elizabeth Tanner in "Full House", die sie abwechselnd verkörperten. Nach acht Jahren war Schluss, es folgten noch einige weitere kleine Auftritte in diversen Filmen und TV-Shows. Inzwischen sind die Schwestern in der Modebranche tätig.
In den 90er-Jahren war Freddie Prinze Jr. einer der ganz großen Teenie-Stars, spielte in "Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast" und "Eine wie keine". Seit 2002 ist er mit Schauspielerin Sarah Michelle Gellar verheiratet, kümmert sich als Hausmann um die beiden Kinder und arbeitet als Koch.
Erinnern Sie sich noch an den "Sherminator" aus "American Pie"? Für Schauspieler Chris Owen ging es nach dem großen Erfolg im Jahr 1999 beruflich bergab. Er schauspielert zwar immer noch gelegentlich, kann sich aber nur mit sehr kleinen Rollen über Wasser halten. Nebenher widmet er sich der Musik und kellnert in einem Sushi-Restaurant.
Sechs Jahre lang spielte Frankie Muniz in der Serie "Malcom mittendrin" die Hauptrolle. Nach seinem Aus im Jahr 2006 startete er eine Karriere als Rennfahrer und war auch als Musiker unterwegs. Im Jahr 2012 machte ihm die Gesundheit einen Strich durch die Rechnung: Muniz erlitt einen leichten Schlaganfall, nur ein Jahr später folgte der zweite. Durch weitere kleine Anfälle hat er einen Teil seines Gedächtnisses verloren und kann sich nur noch teilweise an seine Zeit bei "Malcom mittendrin" erinnern.
Ihre erste große Rolle spielte Amanda Bynes in der Komödie "Lügen haben kurze Beine". Die erste Hauptrolle folgte ein Jahr später in "Was Mädchen wollen". Danach machte sie durch Drogen- und Alkoholexzesse Schlagzeilen. Ende 2018 gab sie an, seit vier Jahren clean zu sein und sich ganz auf ihre Karriere als Fashion-Designerin zu konzentrieren.