Immerhin ein paar: Diese Promis kamen zum SemperOpernball

Nach viel Kritik um die Ordensvergabe an den ägyptischen Präsidenten Abdel Fattah al-Sisi, die letztendlich zurückgezogen wurde, haben einige prominente Gäste ihr Kommen beim Dresdner SemperOpernball abgesagt. Ein paar wenige konnten sich aber doch zu einem Besuch durchringen: Diese Gäste sind erschienen. © 1&1 Mail & Media/spot on news

Sie war der Hingucker des Abends: Sylie Meis erschien in einem glamourösen Tüllkleid in Rosa. Das Highlight waren die Blumen, die ihren Ausschnitt zierten. Ihre Haare trug sie zu einem hohen Dutt. In den Jahren zuvor hatte sie den Opernball moderiert.
Richard Lugner kam in Begleitung von Karin "Zebra" Karrer. Anfangs noch fit, sollen dem 87-Jährigen laut "Bild" im Laufe des Abends immer wieder die Augen zugefallen sein.
Einer Prinzessin würdig: Xenia Prinzessin von Sachsen zählte ebenfalls zu den berühmten Gästen beim SemperOpernball. Sie zeigte sich in einem Traum aus Silber und strahlte in die Kameras.
Harry Wijnvoord kam mit Iris Dahlke. Der "Der Preis ist heiß"-Moderator hielt es schlicht: Schwarzer Anzug, weißes Hemd und schwarze Fliege. Seine Begleitung sorgte mit lilafarbenen Blüten an ihrem Kleid für ein wenig Farbe.
Schauspieler Stephan Grossmann und seine Ehefrau Lidija Grossmann erschienen bestens gelaunt. Das Paar hatte sich mit der Farbe Schwarz aufeinander abgestimmt. Lidija Grossmann war mit ihrem knalligen Kleid ein echter Hingucker.
Peter Maffay rockte die Bühne. Der Rocksänger hatte zuvor ein Ultimatum gestellt: Er wollte nur auftreten, wenn Ägyptens Präsidenten Abdel Fattah al-Sisi der versprochene Orden nicht verliehen werde.
Tanja Szewczenko und ihr Freund Norman Jeschke schwangen fleißig das Tanzbein. Wie auf dem Eis machte die Eiskunstläuferin und Ex-Serien-Darstellerin eine tolle Figur. Ihr pompöses Kleid in Flieder ließ sie dabei strahlen.
Dass das kleine Schwarze immer geht, stellte die "Miss Germany 2019" unter Beweis. Nadine Berneis erschien in einem engen schwarzen Kleid, das am Rücken offen war. Auf Schmuck verzichtete sie.
Strahlemann Roberto Blanco zeigte sich mit seiner Ehefrau Luzandra Strassburg wie üblich breit grinsend. Unter seinem schwarzen Anzug trug der Sänger eine bunt gestreifte Weste. Seine Frau erschien in einem silbernen Kleid und passender Clutch.
Marie-José van der Kolk, besser bekannt als Loona, ließ tief blicken. Ihr weiß-gräuliches Kleid mit Silber-Applikationen war weit ausgeschnitten. Die Haare trug die Sängerin offen.
Unternehmer Georg Kofler, bekannt aus "Die Höhle der Löwen", setzte mit einem Anstecktuch und einer Krawatte in Rot kleine Farbakzente. Seine Frau Christiane entschied sich für einen schlichten Look in Weiß und Schwarz.
Auch Politiker gaben sich die Ehre. Der ehemalige Ministerpräsident Sachsen, Stanislaw Tillich erschien mit seiner Ehefrau Veronika. Er war von 2008 bis 2017 Ministerpräsident.