Abschied tut weh! Der Superman-Schauspieler Henry Cavill postet ein Instagram-Video, auf dem er theatralisch seinem Bart gedenkt.

Für die Dreharbeiten von "Mission: Impossible – Fallout" ließ sich Henry Cavill einen Oberlippenbart wachsen. Der Pornobalken sorgte damals ordentlich für Diskussionen. Auch weil der Schauspieler zu einem Nachdreh von "Justice League" wieder in die Rolle des Supermans schlüpfen musste – sich vertraglich jedoch nicht rasieren durfte. Die Gesichtsbehaarung musste via Special Effects im Nachhinein wegretuschiert werden.

Bye, bye Oberlippenbart

Jetzt ist der sechste Teil der "Mission: Impossible"-Reihe abgedreht. Und auch der Bart gehört wieder der Vergangenheit an. Kein leichter Schritt für Cavill, wie ein aktuelles Instagram-Video beweist.

"Hallo, seid nicht verwundert, ich bin es: Henry Cavill!", erzählt der Schauspieler in dem Clip, in dem er sich seit langer Zeit wieder mit rasiertem Gesicht zeigt.

Im nostalgischen Tonfall fährt er an seine Fans gerichtet fort: "Ich weiß, es ist schwer mich ohne Bart wiederzukennen. Manchmal erkenne ich mich selbst nicht wieder."

Zu den hochemotionalen Klängen des Songs "I Will Remember You" von Sarah McLachlan kann man in einer Slideshow Bilder aus der vergangenen Zeit von Cavill mit Oberlippenbart bewundern.

Das Lebewohl von seinem Gesichtsschmuck fiel dem Briten sichtlich schwer. Aber es scheint eine endgültige Trennung gewesen zu sein. Denn wie Cavill im Video mit ernster Stimme erklärt: "Er ist wirklich weg. Diesmal sind es keine Special Effects. Rasiert – aber nicht vergessen. Niemals!" (uma)



  © top.de