Radikal gegen die Angst: Johann Lafer, Fernsehkoch mit Flugangst, hat seine Phobie auf extreme Art und Weise bekämpft. Dem "Lafer! Lichter! Lecker!"-Star halfen Sturzflüge.

Fernsehkoch Johann Lafer (60, "Lafer! Lichter! Lecker!") hat seine Flugangst auf die harte Tour bekämpft - mit Sturzflügen.

"Ich hatte als Kind und in jugendlichem Alter Flugangst. Das war für mich der absolute Albtraum – ich wollte immer sterben, wenn ich ins Flugzeug eingestiegen bin", sagte Lafer dem Radiosender SWR3.

Lafer musste verstehen: Auch Piloten wollen leben

"Ich habe es wegbekommen, indem ich mich dann einer Person anvertraut habe, die Pilot ist und mir dann erklärt hat, welche Sicherheiten beziehungsweise welche Maßnahmen es gibt beim Fliegen."

So habe er irgendwann verstanden, dass der Pilot und das Team auch leben möchten. "Und dann habe ich gesagt: 'Okay, wenn das so ist, dann muss ich keine Angst haben.'"

Fernsehkoch ging noch einen Schritt weiter

Mittlerweile habe auch er den Pilotenschein gemacht. Sein Fluglehrer habe ihm gesagt: "Wir machen jetzt so lange Sturzflüge oder so lange intensive Manöver, bis Du keine Zellen mehr in Deinem Körper hast, aus denen das Wasser läuft."

Die Methode sei genau die richtige gewesen: "Das ist zwar mit Todesangst verbunden, aber ich kann nur sagen, ich habe es geschafft, auf diese brutale Art und Weise diese Angst diesbezüglich komplett zu verlieren."  © dpa