Die Tochter von Beyoncé und Jay-Z ist mit einer Diva-Geste viral gegangen: Bei den Grammys gab sie ihren Eltern zu verstehen, dass sie bitte Ruhe geben sollten.

Mehr News und Infos zu Beyoncé

Beyoncé und Jay-Z sind ohne Frage das erfolgreichste Paar im Musikbusiness – kein Wunder also, wenn ihre Tochter Blue Ivy Carter schon im Alter von sechs Jahren mehr Selbstbewusstsein hat als so mancher Superstar.

Bei der Grammy-Verleihung, die die Kleine mit ihren berühmten Eltern besuchen durfte, ist Blue Ivy vor allem durch eine Geste aufgefallen: Sie sagte ihren Eltern, dass sie bitte einmal ruhig sein sollten.

Blue Ivy Carter: "Ruhe jetzt, bitte"

Anscheinend wollte die Kleine die Rede von Sängerin Camila Cabello in aller Ruhe hören - ohne nerviges, pathetisches Zwischengeklatsche ihrer Eltern.

Würdevoller hätte die aufmerksame Zuhörerin ihren Wunsch nicht artikulieren können: Sie ließ einfach mit einem hochkonzentrierten Gesichtsausdruck die flache Hand sehr bestimmt Richtung Boden gleiten, einmal Richtung Mama, einmal Richtung Papa – und es wurde gehorcht.

Vermutlich trauten sich Beyoncé und Jay-Z bis zum Schluss der Veranstaltung nicht mehr zu klatschen.

Ihren Eltern stahl sie mit der Aktion jedenfalls die Show. Das Internet redet nur noch über Blue Ivy. (mia)  © top.de