Wayne Rooney ist erneut von einem Wrestler beleidigt worden. Ganz ernst gemeint ist der Spott von WWE-Star Sheamus aber nicht. Auf einen deutschen Trainer singt er hingegen ein Loblied.

Kein Scherz: Der ManUnited-Stürmer wandelt auf Tim Wieses Spuren.

Vor rund einem Jahr bezeichnete der ehemalige WWE-Star Wade Barrett Wayne Rooney als Feigling. Im vergangenen November revanchierte sich der Fußballstar: Bei einer TV-Show der WWE verpasste er Barrett eine Ohrfeige.

Natürlich war die Auseinandersetzung nur gestellt und Teil der Show. Der Konflikt zwischen einem Wrestling- und einem Fußballstar sorgte aber für mediales Aufsehen.

Sheamus fordert Wayne Rooney zum Kampf heraus

Barrett hat die WWE mittlerweile verlassen, nun läutet ein anderer Wrestler eine neue Runde im Streit mit Rooney ein.

Kürzlich forderte WWE-Star Sheamus den Fußballer beim britischen Sender "Sky" zu einem Kampf heraus. Und zwar in Manchester.

Rooney steht seit 2004 bei Manchester United unter Vertrag und ist Kollege von Nationalmannschafts-Kapitän Bastian Schweinsteiger.

Am vergangenen Dienstag fand in der englischen Stadt eine WWE-Show statt. Doch Rooney erschien nicht.

Sheamus: "Wayne Rooney war nicht Mann genug"

Wrestling-Star richtet gleich an zwei deutsche Fußballer Kampfansagen.

Im Gespräch mit unserer Redaktion legt Sheamus deswegen nach: "Wayne Rooney war nicht Mann genug, um nach Manchester zu kommen."

Stattdessen verhöhnte Sheamus, der in der WWE einen Bösewicht spielt, die Fans von Manchester United in der Halle.

Im Ring sang der Ire "You’ll never walk alone", die Hymne des rivalisierenden Fußball-Klubs FC Liverpool.

"Sehr zum Unmut der Fans", stellte Sheamus fest. "Ich habe gedacht, die Leute springen jetzt gleich über die Absperrungen."

Schelmisch schiebt er hinterher: "Ich hatte viel Spaß."

Sheamus ist Fan von Jürgen Klopp

Die Hymne des FC Liverpool habe er aus Überzeugung gesungen, so Sheamus. Schließlich sei er glühender Fan des Klubs, der vom deutschen Trainer Jürgen Klopp trainiert wird.

Im Gegensatz zu Rooney hat der aber nichts von dem Wrestler zu befürchten. Sheamus outet sich im Interview als großer Fan des ehemaligen BVB-Trainers.

Klopp würde perfekt zum FC Liverpool passen: "Ich liebe seine Persönlichkeit und seine Leidenschaft. So etwas kann man nicht vortäuschen."

Sheamus (echter Name: Stephen Farrelly) ist ein irischer Wrestler und 38 Jahre alt. Seit 2007 steht er bei der WWE unter Vertrag. Im kommenden Kinofilm "Teenage Mutant Ninja Turtles 2", der am 11. August 2016 in die deutschen Kinos kommt, übernimmt er die Rolle des Bösewichts Rocksteady.