Trainieren für den Schönheitswettbewerb: 22 junge Frauen treten in diesem Jahr zur Wahl der "Miss Germany" 2018 an. Doch bevor die Wahl stattfindet, haben die Mädchen noch ein hartes Training zur Vorbereitung vor sich.

Um den Titel kämpften Kandidatinnen aus ganz Deutschland im Alter von 16 bis 28 Jahren, sagte ein Sprecher der Organisatoren nach dem ersten Treffen der Teilnehmerinnen der Deutschen Presse-Agentur in Rust bei Freiburg.

22 Mädchen kämpfen um den Titel

Mit den Kandidatinnen gehe es nun an die Vorbereitung. Gewählt wird am 24. Februar im Europa-Park in Rust. "Miss Germany" ist den Veranstaltern zufolge der älteste Schönheitswettbewerb in Deutschland, es gibt ihn seit 1927. Gewählt wird die Schönheitskönigin für ein Jahr.

Im Vorfeld der diesjährigen Wahl haben sich in deutschlandweit 137 Vorentscheiden insgesamt 5.263 Frauen von 16 bis 29 Jahren beworben, sagte Organisator Max Klemmer. Dies entspreche dem Niveau der Vorjahre.

Miss Internet 2018: Wasserspaß im Missen-Paradies

Unsere Mädels sind richtige Wasserratten und haben jede Menge Spaß im Rutschenparadies.

Prominente Jury bei der Wahl zur "Miss Germany" 2018

22 junge Frauen kämen nun ins Finale. Sie müssten sich dort im Abendkleid und in Bademode einer Jury präsentieren. Dieser gehören unter anderem das Transgender-Model Giuliana Farfalla ("Germany's Next Topmodel"), der CDU-Politiker Wolfgang Bosbach, Sängerin Mandy Capristo und der Schönheitschirurg Werner Mang an.

Von Dienstag (6.2.) an bereiten sich die Kandidatinnen zehn Tage lang in einem Trainingscamp auf der spanischen Insel Fuerteventura vor. Unsere Redaktion ist vor Ort mit dabei uns wird Sie auf dem Laufenden halten über die Vorbereitungen für die Wahl. Stets mit dabei: Unter anderem Tamar Morali, Miss Internet 2018.

Erst Fuerteventura, dann Wahl

Schaulaufen vor Publikum, Knigge-Training von Ex-Miss-Germany Ines Klemmer, Coaching von TV-Moderator Alexander Mazza und sportliche Workouts mit Olympiasieger Lars Riedel stehen ebenso auf dem Programm wie Fotoshooting, Videodrehs und Aktivitäten und ums Missen-Dasein.

Miss Internet 2018: Workout mit Olympiasieger Lars Riedel

Jedes erfolgreiche Model muss fit bleiben. Aus diesem Grund macht Olympiasieger Lars Riedel mit den zehn verbliebenen Ladys vor der Wahl zur Miss Internet 2018 einige Übungen.

Nach rund zehn Tagen Missencamp geht es dann zurück nach Deutschland und mit einigen Gastauftritten schließlich in den Europa-Park nach Rust, wo sich die Damen aufs große Finale einstimmen.

Vor einem Jahr wurde Soraya Kohlmann (19) aus Leipzig "Miss Germany". Mit der Wahl einer Nachfolgerin muss sie Krone und Titel abgeben. (dpa/ncs)  © dpa