Oscars 2020

Der "Joker" war in elf Kategorien nominiert und stürmte als Favorit die Academy Awards. Auch "Once Upon a Time in Hollywood", "Judy" und "Marriage Story" hatten gute Chancen - doch ein Film hat die Konkurrenz ausgestochen. Der Live-Ticker zum Nachlesen.

Joaquin Phoenix hat für seine Rolle in "Joker" einen Oscar gewonnen. Es ist ein Triumph - die größte Tragödie seines Lebens hat er wohl schon hinter sich: Sein Bruder River Phoenix starb mit nur 23 Jahren an einer Überdosis.

Wer hat die meisten Nominierungen bekommen, wer die meisten Trophäen? Diese Filme und Schauspieler sind die absoluten Rekordhalter der Academy Awards.

In Los Angeles werden am Montag die mit Spannung erwarteten Nominierungen für die Oscars bekanntgegeben. Zu den Favoriten zählen die Filme "The Irishman", "1917", "Once Upon a Time in Hollywood", "Marriage Story" und "Joker".

Am 13. Januar wurden die Nominierungen für die Oscars 2020 bekannt gegeben. "Joker" hat ganze elf Nominierungen abgeräumt. Doch drei andere Filme sind dem Favoriten hart auf den Fersen.

Die lang ersehnten Nominierungen für die Oscar-Verleihung 2020 sind da. Wenig überraschend stehen Filme wie "Joker" oder "Once Upon a Time in Hollywood" ganz oben im Rennen.

Am Sonntag laufen dort die Stars und Oscar-Gäste entlang zum Eingang des Dolby-Theaters, wo die Trophäen zum 92. Mal verliehen werden.

Joaquin Phoenix ist derzeit ein gefragtes Gesicht in Hollywood. Der in Puerto Rico als Joaquin Rafael Bottom geborene US-Schauspieler ist heißer Anwärter auf den Oscar als "Bester Hauptdarsteller." Der "Joker"-Star hat sich aber nicht nur der Schauspielerei verschrieben.

Gummihandschuhe, Plüsch-Schwäne, Radlerhosen: Jahr für Jahr greift so mancher Promi bei der Oscar-Verleihung in Sachen Mode ordentlich daneben. Dies sind die skurrilsten Modesünden der vergangenen Jahre.

Die diesjährigen Nominierungen für die besten Darstellerinnen Hollywoods sind heiß umkämpft. Scarlett Johansson ist beispielsweise gleich für zwei Rollen nominiert.

In "Jojo Rabbit" hat ein kleiner Junge einen ganz besonderen Freund: Adolf Hitler. Regisseur Taika Waititi hat uns verraten, ob seine Filmidee auf Gegenliebe stieß - und warum genau diese ungewöhnliche Auseinandersetzung mit dem Dritten Reich relevanter denn je ist.

Ein Diktator auf dem roten Teppich, ein Flitzer, der Elizabeth Taylor amüsiert, und ein falscher Oscar-Gewinner: Das sind die größten Pannen und Skandale in der Geschichte der Oscarverleihung.

Film-Fans richten an diesem Wochenende mal wieder alle Augen in Richtung Los Angeles, wenn dort am Sonntag, den 9. Februar, die Oscars verliehen werden. Das sind die Nominierten in den wichtigsten Kategorien.

Seit 2004 kann sich Hollywood-Star Charlize Theron bereits stolze Oscarpreisträgerin nennen. Am 9. Februar könnte ihr Goldjunge im heimischen Trophäenschrank ebenbürtige Gesellschaft bekommen. Was es über die Schauspielerin zu wissen gibt.

Am 13. Januar wurden die Nominierungen für die Oscars 2020 bekannt gegeben. Vier Filme stachen dabei besonders heraus: "Joker", "The Irishman", "Once Upon a Time… in Hollywood" und "1917" konnten offenbar am meisten überzeugen.

Am 13. Januar wurden die Nominierungen für die Oscars 2020 bekannt gegeben. Vier Filme stachen dabei besonders heraus: "Joker", "The Irishman", "Once Upon a Time… in Hollywood" und "1917" konnten offenbar am meisten überzeugen.

Regisseur Taika Waititi wagt sich auf dünnes Eis: Die Schrecken der Nazizeit und Humor - kann das passen? "Jojo Rabbit" zeigt, wie das möglich ist. Die ungewöhnliche Satire läuft ab dem 23. Januar in den Kinos. 

Regisseurin Greta Gerwig nimmt sich den Roman "Little Women" von Louisa May Alcott vor und macht mit Hilfe von Saoirse Ronan und Timothée Chalamet die Kinoüberraschung des Jahres daraus.

Greta Gerwig hat mit "Lady Bird" einen Überraschungserfolg gelandet. Mit "Little Women" beweist die Regisseurin, dass das kein Zufallstreffer war. Großes Schauspiel und eine starke Geschichte erwarten die Zuschauer.

"Le Mans 66 – Gegen jede Chance" basiert auf der wahren Geschichte des visionären amerikanischen Sportwagenherstellers Carroll Shelby (gespielt von Matt Damon) und des in Großbritannien geborenen Rennfahrers Ken Miles (Christian Bale). Gemeinsam kämpfen sie um einen revolutionären Sportwagen für die Ford Company zu bauen.

Von einem einfühlsamen Außenseiter über einen machthungrigen Tyrann bis zum wahnsinnigen Joker: Joaquin Phoenix hat als Geheimwaffe Hollywoods ein irrsinnig breites Repertoire zu bieten. Heute wird der Mann mit dem Hang zum Method-Acting 45 Jahre alt – und wir blicken auf seine bisher eindrucksvollsten Rollen zurück.

Neuer "Joker"-Film: Zuschauer verlassen vorzeitig US-Kinos

Deutschlands Kandidat für die Academy Awards 2020 steht fest: "Systemsprenger" von Nora Fingscheidt soll den Auslands-Oscar holen. Die Regisseurin fühlt sich geehrt.

Es könnte Quentin Tarantinos vorletzter Film sein. "Once Upon a Time... in Hollywood" ist ein blutrünstiges Epos, zugleich Hommage und Abgesang auf eine vergangene Ära - und tatsächlich eine Art Märchen.

"Der Zauberer von Oz" machte Judy Garland zum Star. Nun kommt das Ende ihrer Karriere als Filmbiografie in die Kinos. Sehen Sie hier den ersten Trailer zu "Judy", mit Renée Zellweger in der Hauptrolle.

"Der Zauberer von Oz" machte Judy Garland in jungen Jahren berühmt. Für eine Filmbiografie schlüpft nun Renée Zellweger in die Rolle der berühmten Schauspielerin. Im ersten Trailer zu "Judy" ist die "Bridget Jones"-Darstellerin dabei kaum wiederzuerkennen. 

Die deutschen Schauspieler Nina Hoss und Sebastian Koch können der Oscar-Akademie beitreten.

Joaquin Phoenix schlüpft im Film "Joker" in die Rolle des Superschurken von Gotham. Nun gibt es das erste Poster und den ersten Teaser-Trailer.

Leonardo DiCaprio, Brad Pitt und Margot Robbie zeigen sich von ihrer coolsten Seite im neuen Film von Quentin Tarantino: "Once Upon a Time ... in Hollywood" startet am 15. August. Hier ist der erste Teaser-Trailer.

Bei den Oscars 2020 wird es wohl wieder keinen festen Moderator geben. Der Grund liegt aber nicht in möglichen Skandalen.

Sam Mendes zeigt in seinem neuen Film "1917" die Schrecken des Ersten Weltkrieges. Kritiker zeigen sich begeistert und sprechen von einem Meilenstein des Kinos. Hier sehen Sie eine exklusive Szene - mit Colin Firth

Es ist nicht leicht für eine Frau, ohne Ehemann einen Platz in der Welt zu finden. Autorin Jo will in "Little Women" den Schritt wagen und stößt auf Widerstand.

Steigen Barack und Michelle Obama in den Hollywood-Adel auf? Ein Dokumentarfilm des ehemaligen Präsidenten und seiner Frau ist für einen Oscar nominiert.

Schon während der Bekanntgabe der Oscar-Nominierungen gab es erste Kritik: Wieder einmal wird die Nominierten-Liste wird von weißen Männern dominiert.

Am 13. Januar wurden die Nominierungen für die Oscars 2020 bekannt gegeben. Vier Filme stachen dabei besonders heraus: "Joker", "The Irishman", "Once Upon a Time… in Hollywood" und "1917" konnten offenbar am meisten überzeugen.

Sie waren vielversprechende Talente mit großen Namen in Hollywood. Doch für diese Schauspieler ging es nach einem Oscar nicht weiter bergauf.

Gleichzeitig der Beste und der Schlechteste? Diese Hollywood-Stars haben sowohl einen Oscar als auch eine Goldene Himbeere gewonnen. Wer die beiden Trophäen im gleichen Jahr gewann und seinen Anti-Oscar sogar persönlich abholte, erfahren Sie in der Galerie.

Erst am Sonntag werden die Oscars vergeben, doch die Preisträger stehen jetzt schon fest. Die Wahlzettel sind bei der Filmakademie eingegangen, nun werden die Stimmen ausgezählt. Der Countdown für die 92. Gala läuft.

Regisseurin Greta Gerwig bringt den Romanklassiker "Little Women" ins Kino und zeigt, dass die Themen des 1868 erschienenen Buches auch heute noch akut sind. Ein mitreißender Film mit großartigen Schauspielern - nur Emma Watson bleibt blass.

Am 13. Januar wurden die Nominierungen für die Oscars 2020 bekannt gegeben. Vier Filme stachen dabei besonders heraus: "Joker", "The Irishman", "Once Upon a Time… in Hollywood" und "1917" konnten offenbar am meisten überzeugen.

Der wegen Sex mit einer Minderjährigen aus der Oscar-Academy ausgeschlossene Regisseur Roman Polanski klagt gegen seinen Rauswurf aus dem Gremium. 

Seit ihrem romantischen gemeinsamen Auftritt bei der 91. Oscar-Verleihung fragen sich viele: Läuft da etwa was bei Bradley Cooper und Lady Gaga? Jetzt hat sich die Musikerin sehr deutlich dazu geäußert.

Supermodel Shanina Shaik hat auf dem roten Teppich einer Oscar-Party mehr gezeigt als sie wollte. Ihr Ausschnitt war einfach nicht auf einen Schulterblick vorbereitet.

Der afro-amerikanische Kult-Regisseur Spike Lee hatte mit seiner Politsatire "BlacKkKlansman" einen Oscar für das beste adaptierte Drehbuch gewonnen und im Anschluss in seiner Dankesrede ein leidenschaftliches Plädoyer gegen Rassismus gehalten. Auch die amtierende US-Regierung wurde attackiert.

Donald Trump wütend auf Spike Lee: Rassistische Attacke auf US-Präsidenten.

Niemand geht gern als Verlierer nach Hause, in diesem Fall ohne Oscar. Doch einigen Schauspielern ist das gleich mehrmals passiert. Immer wieder durften sie als Nominierte auf einen Oscar hoffen, nur um dann enttäuscht zu werden. Diese Stars warten weiterhin auf einen Goldjungen.

Die beiden "Game of Thrones"-Stars Jason Momoa und Emilia Clarke feierten bei den Oscars ein liebevolles Wiedersehen.

Charlize Theron hat bei der Oscar-Verleihung für Aufsehen gesorgt. Mit ihrem neuen Look stahl die 43-Jährige allen die Show.

Erst im Herbst gab Schauspielerin Selma Blair bekannt, dass sie an Multipler Sklerose erkrankt ist. Mit ihrem Auftritt bei der "Vanity Fair"-Oscar-Party in einem Galakleid mit Gehstock macht sie nun anderen Betroffenen Mut.

Der Oscar-Held sorgt für einen Schock-Moment: Nach der Zeremonie fiel Rami Malek von der Bühne - kam jedoch ohne Blessuren davon. Unterdessen wird er vor allem in einem Land für seine Dankesrede gefeiert.