Supermodel Shanina Shaik hat auf dem roten Teppich einer Oscar-Party mehr gezeigt als sie wollte. Ihr Ausschnitt war einfach nicht auf einen Schulterblick vorbereitet.

Mehr Oscar-News finden Sie hier!

Es gab einige Kleider bei den diesjährigen Oscars, die extrem mutig waren: Kendall Jenner erschien nur mit einem dünnen Vorhang vor ihrem Schoß, Schauspieler Billy Porter verdrehte die Köpfe und Gender-Standards mit einem ausladenden Kleid.

Nicht so geplant haben dürfte Shanina Shaik "ihren" Moment auf dem roten Teppich der Oscar-Party von Vanity Fair.

Verräterischer Schulterblick

Das "Victoria’s Secret"-Model trug ein glitzerndes, schulterfreies Kleid mit hohem Beinschlitz, offener Rückenpartie – und ohne BH. Das wissen die Fotografen nun mit hundertprozentiger Sicherheit, weil der Ausschnitt beim sexy Schulterblick zu viel preisgab. Von der Seite hatten die Fotografen freie Sicht auf Shaiks Brust und Brustwarze. Und auch der Beinschlitz soll beim Weitergehen noch den Blick auf ihren Slip freigelegt haben.

Dem Supermodel schien das nicht besonders viel auszumachen. Shaik gehört zur Promi-Riege der "Victoria's Secret"-Models, spaziert oft in Unterwäsche über den Laufsteg und zeigt sich auch auf ihrem Instagram-Account gerne offenherzig. (mia)  © spot on news

Bildergalerie starten

Oscars 2019: Das waren die schönsten Roben

Von Glitzerrobe über ausgestellte Tüllkleider bis hin zu extravaganten Schnitten: Neben der Oscar-Verleihung sind es vor allem auch die Kleider, die die Verleihung der Academy Awards besonders machen. Wir haben die schönsten Roben 2019 gesammelt.