Blockbuster wie "Fluch der Karibik" machten Hollywoodstar Chow Yun-fat berühmt und vor allem reich. Nun hat der Hongkong-Chinese angekündigt, sein gesamtes Vermögen spenden zu wollen.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Durch Filme wie "Anna und der König", "Tiger and Dragon" oder "Fluch der Karibik" hat der 63-Jährige Chow Yun-fat ein Vermögen angehäuft, das auf über 630 Millionen Euro geschätzt wird.

Doch dieser Reichtum bedeutet dem Schauspieler scheinbar nicht besonders viel.

Große Geste des "Fluch der Karibik"-Stars

Wie "The Guardian" berichtet, wolle Chow Yun-fat sein gesamtes Geld spenden. "Dieses Geld ist nichts, das man für immer besitzt. Wenn du eines Tages nicht mehr bist, musst du es anderen überlassen, damit sie es nutzen“, zitiert die britische Zeitung ein Interview mit dem südkoreanischen Hörfunk- und Fernsehunternehmen "Munhwa Broadcasting Corporation". "Wenn du gestorben bist, kannst du das Geld auf deinem Konto nicht mitnehmen."

Auch seine Frau unterstütze sein wohltätiges Vorhaben. Chow Yun-fat ist seit 30 Jahren mit der Singapurerin Jasmine Tan verheiratet, die ihren Mann in der Vergangenheit oft ob seiner Bescheidenheit gelobt hat.

Selbst die eigene Hochzeit wollte das Paar eigentlich nicht feiern. Erst auf Druck der Familie luden die beiden schließlich doch zu einer kleinen Veranstaltung.

Auf dem Boden geblieben

Der Kapitän Sao Feng aus "Fluch der Karibik 3" ist in seiner Heimat Hongkong für seine Bodenständigkeit sehr beliebt. So nutze der Hollywoodstar bis heute die öffentlichen Verkehrsmittel und sei sogar dabei beobachtet worden, wie er für ein Kinoticket für seinen eigenen Film angestanden habe.   © 1&1 Mail & Media/ContentFleet

Bildergalerie starten

Souvenirs vom Set: Diese Schauspieler sicherten sich ein Andenken an ihre Filme

Ob aus dem Urlaub oder von der letzten Familienfeier: Andenken besitzt jeder Mensch. Dass die bei Hollywood-Stars kurioser ausfallen als bei Normalos, leuchtet ein. So mancher Schauspieler sicherte sich aber besonders schräge Mitbringsel vom Set.