Der siebte Teil der "Mission Impossible"-Reihe feierte in Rom Weltpremiere. Hauptdarsteller Tom Cruise schlüpfte erneut in die Rolle des Superagenten Ethan Hunt und präsentierte sich bei strahlendem Wetter neben seinen Kollegen.

Mehr News über Filme & Serien

In Rom feiert der Film "Mission: Impossible 7 - Dead Reckoning Teil 1" mit Tom Cruise (60) am Montag Weltpremiere. Der US-amerikanische Schauspieler wurde zuvor an der berühmten Spanischen Treppe in der römischen Innenstadt von Fans begrüßt und bejubelt. Bei bestem Wetter und knapp 30 Grad schrieb der Hollywood-Star den Schaulustigen Autogramme und ließ sich fotografieren. Cruise ist laut italienischen Medienberichten bereits seit Sonntag für die Premiere des siebten Teils der "Mission: Impossible"-Reihe von Regisseur Christopher McQuarrie in Rom.

Auf dem roten Teppich zeigten sich unter der prallen Sonne auch die Co-Stars des Streifens Rebecca Ferguson, Vanessa Kirby, Greg Tarzan Davis, Esai Morales und Simon Pegg. Der Film mit Cruise als Superagent Ethan Hunt kommt Mitte Juli in die Kinos. Mit "Mission Impossible - Dead Reckoning Teil 2" ist im Juni 2024 dann das große Finale der Reihe geplant.

"Mission Impossible 7": Wieder gefährliche Stunts für Tom Cruise

Cruise, der seine Stunts gewöhnlich selbst ausführt, rast in dem siebten Teil des Filmabenteuers mit einem Motorrad über eine steile Klippe in den Abgrund, überlebt einen Messerkampf auf dem Dach eines Schnellzugs, Explosionen und halsbrecherische Auto-Verfolgungsjagden, wie man zuvor in dem offiziellen Trailer sehen konnte. Gedreht wurde unter anderem in Rom und Venedig. Die Ewige Stadt spielt in dem siebten Teil eine wichtige Rolle. (dpa/cgo)

JTI zertifiziert JTI zertifiziert

"So arbeitet die Redaktion" informiert Sie, wann und worüber wir berichten, wie wir mit Fehlern umgehen und woher unsere Inhalte stammen. Bei der Berichterstattung halten wir uns an die Richtlinien der Journalism Trust Initiative.