Henrik Kristoffersen hat Dauerrivalen Marcel Hirscher einen Rekordsieg verpatzt. Der Norweger verwies den Österreicher beim Slalom in Kitzbühel auf Rang zwei.

Henrik Kristoffersen hat den Slalom von Kitzbühel gewonnen und seinem Dauerrivalen Marcel Hirscher einen Rekordsieg im alpinen Ski-Weltcup vermasselt.

Der Norweger verwies den Österreicher am Sonntag bei heftigem Schneefall auf Platz zwei und feierte im 13. Saisonrennen endlich seinen ersten Sieg.

Hirscher hätte nach zuvor fünf Slalom-Erfolgen in Serie die Sieg-Bestmarke seines Landsmanns Hermann Maier von insgesamt 54 Erfolgen egalisieren können, scheiterte aber vor allem wegen eines verpatzten ersten Durchgangs. Dritter wurde Daniel Yule aus der Schweiz.  © dpa