UEFA Champions League

Löws Notelf verblüfft und bricht ein: 2:2 gegen Argentinien

Für die Frauen im Iran wird der Donnerstag ein historischer Tag: Zum ersten Mal dürfen sie ein Fußballspiel live im Stadion verfolgen. Ein Tabubruch nach 40 Jahren. Allerdings gilt die neue Regelung nur für Länderspiele und hat noch einen Haken. 

Mit Bastian Schweinsteiger beendet eine Legende ihre Karriere, der vermutlich letzte Volksheld des deutschen Fußballs. Wie "Schweini" wurde, was er ist? Nicht nur durch sportliche Erfolge, sondern vor allem durch seine geradlinige Art und seine Boxer-Mentalität. 

Fußball-Weltmeister Thomas Müller will laut Bericht der "Sport Bild" (Mittwoch) den FC Bayern München verlassen. Das Magazin berichtet, dass der 30-Jährige einen Transfer in der Winterpause plane.

Unerträgliche Hitze und leere Ränge: Die Leichtathletik-WM in Katar hat für Kritik gesorgt. 2022 steht dort die Fußball-WM an. Kann sie überhaupt ein Erfolg werden? Bundesliga-Experten sprechen von einer "irren Entscheidung".

Trainer Lucien Favre hat Borussia Dortmund in der vergangenen Saison schneller als erwartet wiederbelebt. Doch im gesamten Kalenderjahr 2019 läuft es nicht für den BVB.

Thomas Müller und Javi Martinez schieben in einer ohnehin schon angefressenen Bayern-Mannschaft großen Frust. Trainer Niko Kovac trägt mit einer verunglückten Aussage dazu bei, dass die Debatten neu entfachen.

Der FC Liverpool ist in der englischen Premier League nicht zu stoppen. Der Hauptrivale spielt auch für die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp, der die Stimmung an der Anfield Road genießt.

Der VfL Wolfsburg ist dank seines vierten Saisonsieges auf Platz zwei der Fußball-Bundesliga geklettert. Die Niedersachsen setzten sich am Sonntag zu Hause gegen den 1. FC Union Berlin mit 1:0 (0:0) durch. 

Das große Glück von Borussia Dortmund besteht darin, dass der Rückstand auf Bayern München lediglich zwei Punkte beträgt. Der Verlust von sechs Punkten aus drei Bundesliga-Spielen, die jeweils 2:2 endeten, ist noch immer reparabel. Zur Tabellenführung fehlen vier Zähler. Nur eines ist klar: Der BVB muss dringend etwas ändern. So kann es nicht weitergehen.

Wieder ein später Ausgleich, wieder ein verschenkter Sieg, wieder viele Fragezeichen bei Borussia Dortmund: In die Länderspielpause geht der BVB mit viel Frust und einer anhaltenden Debatte um Konzentration, Gier und Mentalität.

Was für eine Überraschung! Nur vier Tage nach dem 7:2 gegen Tottenham lässt sich der FC Bayern von Hoffenheim düpieren. Auch Rivale Dortmund gibt wieder Punkte ab. Im Verfolgerduell trennen sich Leverkusen und Leipzig 1:1.

Erst das bittere 2:7 in der Champions League gegen den FC Bayern München, jetzt eine Horror-Verletzung des Stammtorwarts: Tottenham Hotspur hat derzeit wenig zu lachen. Im Auswärtsspiel der Premier League gegen Brighton & Hove Albion schreit plötzlich Hugo Lloris laut auf.

Stefan Effenberg kehrt auf die aktive Fußball-Bühne zurück: Als Manager des Drittigisten KFC Uerdingen wartet eine große Herausforderung auf den 51-Jährigen.

David Alaba hat sich vom grandiosen 7:2 des FC Bayern in der Champions League aus Tottenham eine schmerzhafte Verletzung mitgebracht. Die Diagnose steht fest, wei lange Alaba dem Rekordmeister fehlen wird, allerdings nicht.

Borussia Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc schaltet sich in den Streit zwischen Pierre-Emerick Aubameyang und Hans-Joachim Watzke ein. Zorc wirft Aubameyang Undank und die falsche Wortwahl vor.

Denkwürdiger Champions-League-Abend in Liverpool: Gegen den amtierenden Titelträger holen die Salzburger einen Drei-Tore-Rückstand auf, müssen sich am Ende doch geschlagen geben. 

Das Tischtuch zwischen Pierre-Emerick Aubameyang und Hans-Joachim Watzke scheint zerschnitten zu sein. Der ehemalige Torjäger des BVB will vom Geschäftsführer der Dortmunder nichts mehr wissen und droht ihm.

Joshua Kimmich hält in Tottenham den Druck aus, den er sich durch seine öffentliche Kritik nach Bayerns knappem Sieg in Paderborn selbst gemacht hatte. Wer erst meckert und dann liefert, ist ein echter Leader. Kimmich empfiehlt sich für höhere Aufgaben.

Nach einer komfortablen 3:0-Führung rutscht Titelverteidiger FC Liverpool gegen Außenseiter Red Bull Salzburg in der Champions League an den Rand einer Blamage. Welttrainer Jürgen Klopp findet deutliche Worte.

Liverpools Coach Jürgen Klopp sucht nach dem spektakulären 4:3 seiner Mannschaft gegen Red Bull Salzburg nach einer Erklärung für den Einbruch seiner Jungs nach brillanten ersten 30 Minuten.

Bittere Pille: Gegen Olympique Lyon vergibt die Nagelsmann-Elf viele Chancen. Das nutzen die Franzosen eiskalt aus. 

Nach unruhigen Tagen feiert Borussia Dortmund gegen Slavia Prag wieder ein Erfolgserlebnis. Mann des Tages: Doppeltorschütze Achraf Hakimi.