Bundesliga-Saison 2018/19

Umgangssprachlich wird die Bundesliga oft als 1. Bundesliga bezeichnet, wobei Bundeliga allein schon als Bezeichnung für die höchste Spielklasse im deutschen Profifußball ausreicht. Vom DFB (Deutscher Fußballbund) wurde sie zur Saison 1963/64 ins Leben gerufen und wird seit dem jährlich ausgespielt. In einer Hin- und Rückrunde spielen die 18 teilnehmenden Vereine jeweils zweimal gegeneinander - einmal im Heimatstadion und einmal in einem Auswärtsspiel auf dem Platz der gegnerischen Mannschaft. Jeder Sieg bringt einer Mannschaft 3 Punkte, ein Unentschieden 1 Punkt und eine Niederlage 0 Punkte, so dass am Ende der Saison ein Tabellenführer als deutscher Meister feststeht. Rekordmeister der Bundeliga ist auch der amtierende - der FC Bayern München mit insgesamt 27 Meistertiteln (Stand 2018). Die beiden punktschlechtesten Mannschaften der Tabelle steigen am Saisonende in die 2. Bundesliga ab, im Austausch mit den zwei besten Vereinen der 2. Bundesliga. In den sog. Relegationsspielen wird zwischen dem Drittplatzierten der 2. Bundesliga und dem Drittletzten der Bundesliga ausgespielt, welcher Verein ebenfalls in die Bundesliga aufsteigt bzw. dort bleiben darf. Die Bundesligasaison 2018/19 startet am 24. August 2018 und dauert bis Mai 2019.

Berlin

Löw lobt Bayern für Sané-Wechsel: "Ein sehr guter Transfer"

Ingolstadt

Gegen den "Club": Ingolstadt will den "Vorteil nutzen"

Duisburg

Duisburg verpasst Aufstieg: Platz fünf nach 4:0-Sieg

Kaiserslautern

Kein Aufstieg, kein Geld: FCK vor schweren Zeiten

Chemnitz/Rostock

Hansa Rostock: Chance auf die Zweitliga-Relegation nutzen

Düsseldorf

Fortuna hofft auf Verbleib von VfB-Leihspieler Thommy

Braunschweig

Eintracht Braunschweig will nach Aufstieg auch Platz eins

Düsseldorf

Fortuna hofft nach Abstieg auf Thommy-Verbleib

Dortmund

BVB-Sportdirektor Zorc: "Rotation wird Renaissance erleben"

Karlsruhe

KSC will mehrere Spieler holen

Relegation

Werder droht weiter der Abstieg: Nur 0:0 gegen Zweitligist Heidenheim

Bremen

Werder droht weiter der Abstieg: Nur 0:0 gegen Heidenheim

Braunschweig

Braunschweig-Feier: Abstandsregeln "unmöglich durchzusetzen"

Berlin

Havertz vor dem größten Spiel seiner Karriere

Ingolstadt/Würzburg

Würzburg verpasst vorzeitigen Aufstieg

Heidenheim

1. FC Heidenheim kämpft um Sensations-Aufstieg in Bundesliga

Braunschweig

Trotz Corona: Braunschweig-Fans feiern Zweitliga-Aufstieg

Braunschweig

Eintracht Braunschweig schafft Zweitliga-Aufstieg

Video FC Schalke 04

Schalkes Trainer David Wagner fordert: "Zurück zu Demut und Bescheidenheit"

Bundesliga

So sehen Sie Werder Bremen gegen 1. FC Köln heute live im TV und Stream

Gelsenkirchen

Trainer Wagner bekommt weiter das Vertrauen auf Schalke

Nürnberg

1. FC Nürnberg bezieht vor Relegation Kurz-Trainingslager

Hamburg

HSV muss Team-Etat senken: Zuschauerprämien für Zugänge?

Heidenheim

Heidenheim heiß auf Relegation: "Lebenschance" nutzen

Dortmund

Watzke hält Aufregung um Schalke-Bürgschaft für übertrieben