Bundesliga-Saison 2018/19

Umgangssprachlich wird die Bundesliga oft als 1. Bundesliga bezeichnet, wobei Bundeliga allein schon als Bezeichnung für die höchste Spielklasse im deutschen Profifußball ausreicht. Vom DFB (Deutscher Fußballbund) wurde sie zur Saison 1963/64 ins Leben gerufen und wird seit dem jährlich ausgespielt. In einer Hin- und Rückrunde spielen die 18 teilnehmenden Vereine jeweils zweimal gegeneinander - einmal im Heimatstadion und einmal in einem Auswärtsspiel auf dem Platz der gegnerischen Mannschaft. Jeder Sieg bringt einer Mannschaft 3 Punkte, ein Unentschieden 1 Punkt und eine Niederlage 0 Punkte, so dass am Ende der Saison ein Tabellenführer als deutscher Meister feststeht. Rekordmeister der Bundeliga ist auch der amtierende - der FC Bayern München mit insgesamt 27 Meistertiteln (Stand 2018). Die beiden punktschlechtesten Mannschaften der Tabelle steigen am Saisonende in die 2. Bundesliga ab, im Austausch mit den zwei besten Vereinen der 2. Bundesliga. In den sog. Relegationsspielen wird zwischen dem Drittplatzierten der 2. Bundesliga und dem Drittletzten der Bundesliga ausgespielt, welcher Verein ebenfalls in die Bundesliga aufsteigt bzw. dort bleiben darf. Die Bundesligasaison 2018/19 startet am 24. August 2018 und dauert bis Mai 2019.

Madrid

Flicks "gelungener Abend": Trainer sammelt Erkenntnisse

Würzburg

Würzburger Kickers mit zwei neuen Aufsichtsräten

Bochum

Bochum mit 5:0 gegen Düsseldorf Sprung auf Platz zwei

2. Bundesliga

VfL Bochum stürmt mit Tor-Party auf Platz zwei

Berlin

Labbadia fehlt Derby-Atmosphäre: Respekt vor Unions Kruse

Berlin

Unions Grauen vor der Geisterkulisse im Berliner Derby

Bundesliga

Kein Sieger im Keller-Duell in Mainz

Leverkusen

Nullnummer als Mutmacher: Labbadia mit Vorfreude ins Derby

Bundesliga

Leverkusen bleibt ungeschlagen - und hinter den eigenen Erwartungen

2. Bundesliga

Weiterer Rückschlag für den HSV - Greuther Fürth erobert Spitze

Hannover

Drei Tore in vier Minuten: Kiel überrascht in Hannover

Heidenheim

Immer wieder Heidenheim: Erneut eine HSV-Schlappe mit Folgen

Leverkusen

Nullnummer als Mutmacher: Labbadia mit Vorfreude ins Derby

Düsseldorf

Sportchef Arabi sieht trotz Niederlagenserie Fortschritte

Heidenheim

HSV will sich mit Sieg in Heidenheim rehabilitieren

Hannover

Holstein Kiels Ergebniskrise soll in Hannover enden

Zuzenhausen

Hoffenheim hofft auf Wende in Mainz

Heidenheim

HSV will sich mit Sieg in Heidenheim rehabilitieren

Nürnberg

Fürth stürmt mit Derby-Sieg in Nürnberg an die Spitze

Mainz

Mainz und Hoffenheim trennen sich 1:1

Hannover

Holstein Kiels Ergebniskrise soll in Hannover enden

Mönchengladbach

Baum bringt US-Stürmer Hoppe - Zakaria-Comeback bei Gladbach

Leipzig

Nagelsmann rotiert kräftig: Neue Chance für Sörloth

Stuttgart

Müde Bayern erkämpfen Sieg beim VfB

Regensburg

Jahn Regensburg bejubelt "Bannbruch": 2:1 gegen Würzburg