• Der Fehlstart des FC Liverpool in die neue Premier-League-Saison ist nach dem zweiten sieglosen Spiel perfekt.
  • Gegen Crystal Palace flog dazu noch Rekord-Neuzugang David Nunez nach einer Tätlichkeit mit Rot vom Platz.
  • Trainer Jürgen Klopp ist alles andere als begeistert.

Mehr Fußballthemen finden Sie hier

Jürgen Klopp hat nach der ersten Roten Karte wegen einer Tätlichkeit in seiner fast siebenjährigen Amtszeit beim FC Liverpool deutliche Worte an Übeltäter Darwin Nunez gerichtet. Es habe zwar eine Provokation gegeben, aber es sei definitiv "die falsche Reaktion" gewesen. Der Uruguayer hatte sich zu einem Kopfstoß gegen Joachim Andersen hinreißen lassen.

Er werde mit ihm ein Gespräch führen, so der deutsche Erfolgscoach. "Er muss daraus lernen. Unglücklicherweise hat er nun drei Spiele, um dies zu tun. Das ist nicht cool für uns, aber es ist, wie es ist", sagte Klopp nach dem enttäuschenden 1:1 gegen Crystal Palace am Montagabend.

Liverpool schafft gegen Crystal Palace in Unterzahl nur ein Unentschieden

In Unterzahl gelang den Reds nur noch der Ausgleich. Damit hat der englische Pokalsieger mit zwei Unentschieden aus den ersten beiden Spielen einen Fehlstart hingelegt. Der Vize-Meister liegt nun schon vier Punkte hinter Manchester City. Der Meister ist mit zwei Siegen in die Saison gestartet. Klopp zeigte sich mit dem Auftritt dennoch sehr zufrieden, auch wenn er sich nun die Schlagzeilen und Kommentare vorstellen könne.

Nunez war im Sommer für eine Ablösesumme von 75 Millionen Euro zuzüglich möglicher Bonuszahlungen von Benfica Lissabon gekommen. Die Ablösesumme für Nunez kann auf bis zu 100 Millionen Euro ansteigen. Der bisher teuerste Transfer des FC Liverpool war Virgil van Dijk, der 2018 für eine Ablösesumme von 84 Millionen Euro vom FC Southampton an die Anfield Road gewechselt war. (dpa/AFP/lh)

Bildergalerie starten

Die Bayern greifen an! Die größten Transfers des Sommers

Auch in dieser Transferperiode wurden Unmengen an Geld für neue Spieler ausgegeben. Während die Bayern zum Angriff blasen, ist es in Manchester verhältnismäßig ruhig. Wir zeigen euch die Top-Transfers des Sommers 2022. Die Ablösesummen sind von Transfermarkt.de.
Teaserbild: © IMAGO/PA Images/Peter Byrne