EM-Qualifikation: Alle Informationen auf dem Weg zur EM 2020

Nach dem 0:1 in Irland und dem Verpassen der vorzeitigen Qualifikation für die EM 2016 herrscht Frust beim DFB-Team. Jerome Boateng kritisiert die Offensive scharf, die vielschichtigen Schwächen alarmieren. Bis zum kommenden Sommer wartet noch viel Arbeit auf Joachim Löw.

Nach der Niederlage der deutschen Nationalmannschaft in der EM-Qualifikation in Irland hagelt es Kritik in den sozialen Netzwerken. Dabei kommen vor allem Mats Hummels, Mesut Özil und André Schürrle nicht sonderlich gut weg.

Ein Abend zum Vergessen: Trotz großer Dominanz verliert Deutschland das EM-Qualifikationsspiel in Irland mit 0:1. Doch allzu große Sorgen müssen die DFB-Fans nicht haben, das Erreichen des EM-Turniers 2016 in Frankreich sollte für die Mannschaft von Joachim Löw kein Problem sein.

Die letzten beiden Spieltage der EM-Qualifikation 2016 stehen an: Während dem wiedererstarkten DFB-Team ein Remis in Irland für die Teilnahme am Turnier in Frankreich genügt, benötigt der Erzrivale Niederlande Schützenhilfe. Bis zum 13. Oktober fallen die endgültigen Entscheidungen um die direkte Qualifikation. Ein Überblick über den aktuellen Stand in der EM-Qualifikation.

Der Mord der Woche im "Tatort", die neuesten Folgen der "Big Bang Theory", die tägliche Dosis "Gute Zeiten, schlechte Zeiten", die 100. Wiederholung von "Pretty Woman" oder die Ausstrahlungstermine der Fußball-Bundesliga: Hier finden Sie auf einen Blick alle Sendetermine ihrer Lieblingsserien und Live-Shows, dazu alle Top-Filme und Sport-Events.

Dank Joker Harry Kane und Rekordschütze Wayne Rooney hat die bereits für die EM qualifizierte Nationalmannschaft Englands ihre weiße Weste in Gruppe E gewahrt.

Deutschland hat mit einem Sieg gegen Schottland schon fast das Ticket zur EM 2016 gelöst. Mit 3:2 gewann die DFB-Elf verdient und mit zwei Toren stand vor allem einer im Fokus: "Schotten Schreck" Thomas Müller. So kommentiert die Presse das LÄnderspiel Deutschland gegen Schottland.

Für die deutsche Fußballnationalmannschaft geht es in die heiße Phase der EM-Qualifikation. Nach dem überzeugenden Sieg gegen Polen wartet auf das Team von Bundestrainer Jogi Löw mit Schottland (20:45, LIVE bei RTL und bei uns im Ticker) nun die nächste Aufgabe. Wir nehmen die "Bravehearts" unter die Lupe und präsentieren fünf Fakten zum deutschen Gegner.

Weltmeister Deutschland hat nach dem überzeugenden Sieg gegen Polen beste Chancen, sich für die Endrunde der Europameisterschaft 2016 in Frankreich zu qualifizieren. Doch noch ist nicht alles in trockenen Tüchern und Jogis Jungs müssen in den letzten drei Spielen alles geben. Wann hat Deutschland das Ticket sicher gelöst und ist eine Teilnahme möglicherweise immer noch gefährdet?

  • Heute 14°C
  • So 5°C
  • Mo 7°C
  • Di 7°C
  • Mi 8°C
Ihr Ort kann nicht ermittelt werden
Passende Suchen
  • Messi gekürztes Gehalt
  • FC Bayern Hausverbot
  • Bundesliga-Pause
  • #WeKickCorona
  • Transfer-News

Mit Essen spielt man nicht - das scheint in Island kein gängiges Sprichwort zu sein wie hierzulande. Denn die isländische Fußball-Nationalmannschaft zelebrierte ihren Sieg gegen die Niederlande am Freitagabend mit einer amtlichen Essensschlacht.

3:1 (2:1) gewannen die deutschen Fußball-Weltmeister gegen starke Polen und erkämpften am Freitagabend die Tabellenführung in der EM-Qualifikation. Vor allem auf den zweifachen Torschützen Götze (19./82. Minute) und seine Offensivkollegen bekamen die Polen keinen Zugriff. Endlich zeigt der Weltmeister, was er kann. Die Presse reagiert erleichtert und euphorisch - vor allem bezüglich eines bestimmten Spielers.

Das 1:0 bei Verfolger Russland bringt die österreichische Nationalmannschaft mit anderthalb Beinen zur EM-Endrunde nach Frankreich. Der viel geschmähte Marc Janko erzielte das Tor des Tages, das ÖFB-Präsident Windtner zu einem fulminanten Aussage verleitete.

Pressestimmen zum EM-Qualifikationsspiel Deutschland gegen Gibraltar.

Einfallslos, glanzlos, enttäuschend - die deutsche Presse findet deutliche Worte für das Unentschieden der DFB-Elf gegen Irland..

Der Weltmeister kann auch gegen die "Boys in Green" nicht gewinnen.

Das ernüchternde Remis gegen Irland hält der deutschen Nationalmannschaft den Spiegel vor und macht aus einer vorher als leicht empfundenen Gruppe eine durchaus delikate Angelegenheit.

Robert Lewandowski findet sich nach kurzer Anlaufzeit bei den Bayern immer besser zurecht. Grund dafür ist eine kleine, aber wichtige Umstellung am Münchner Spielsystem - und Haudegen Xabi Alonso.

Das Netz ist enttäuscht von der Leistung des DFB-Teams.

Müller vs. Lewandwoski - wer setzt sich in der EM-Quali durch?