Ab dem 10. Juni kämpfen in Frankreich 24 Teams um die Krone im europäischen Fußball. Wir geben einen Überblick über alle teilnehmenden Mannschaften.

  • Vom 10. Juni bis zum 10. Juli findet die EM 2016 in Frankreich statt
  • Die 24 Teams qualifizierten sich für insgesamt für sechs Gruppen
  • In der Gruppenphase spielt jede Mannschaft einmal gegeneinander

Erstmals werden bei der Europameisterschaft 2016 in Frankreich 24 statt wie bisher 16 Mannschaften an der Endrunde teilnehmen. Wir bieten Ihnen rund um die Fußball-Europameisterschaft 2016 in Frankreich aktuelle Berichte sowie alle Informationen rund um die EM.

Deutschland

  • Bisherige EM-Teilnahmen: 11 (1972, 1976, 1980, 1984, 1988, 1992, 1996, 2000, 2004, 2008, 2012)
    Größte Erfolge: Weltmeister 1954, 1974, 1990 und 2014,
    Europameister 1972, 1980 und 1996
    Stars der Mannschaft: Toni Kroos, Thomas Müller, Manuel Neuer
    Kapitän: Bastian Schweinsteiger
    Nationaltrainer: Joachim Löw
    Spitzname: Die Mannschaft

Der DFB-Kader für die EM 2016 in Frankreich steht. Bundestrainer Joachim Löw hat seinen endgültigen Kader bekannt gegeben und die 23 Spieler nominiert, die er mit zur Europameisterschaft nimmt.

Österreich

  • Bisherige EM-Teilnahmen: 1 (2008)
    Größte Erfolge: WM-Dritter 1954
    Star der Mannschaft: David Alaba
    Kapitän: Christian Fuchs
    Nationaltrainer: Marcel Koller
    Spitzname: ÖFB-Team

Frankreich

  • Bisherige EM-Teilnahmen: 8 (1960, 1984, 1992, 1996, 2000, 2004, 2008, 2012)
    Größte Erfolge: Weltmeister 1998, Europameister 1984 und 2000
    Stars der Mannschaft: Antoine Griezmann, Paul Pogba
    Kapitän: Hugo Lloris
    Nationaltrainer: Didier Deschamps
    Spitznamen: Les Bleus, Équipe Tricolore

Wann kickt Weltmeister Deutschland bei der Fußball-Europameisterschaft 2016 in Frankreich live im Fernsehen? Und wie übertragen die öffentlich-rechtlichen Sender das Sportereignis ab dem 10. Juni 2016? ARD und ZDF haben in einer gemeinsamen Pressekonferenz bekannt gegeben, wie sie ihre 45 der 51 Spiele bei der EURO 2016 präsentieren werden.

Italien

  • Bisherige EM-Teilnahmen: 8 (1968, 1980, 1988, 1996, 2000, 2004, 2008, 2012)
    Größte Erfolge: Weltmeister 1934, 1938, 1982 und 2006, Europameister 1968
    Stars der Mannschaft: Gianluigi Buffon, Andrea Pirlo
    Kapitän: Gianluigi Buffon
    Nationaltrainer: Antonio Conte
    Spitzname: Squadra Azzurra

Spanien

  • Bisherige EM-Teilnahmen: 9 (1964, 1980, 1984, 1988, 1996, 2000, 2004, 2008, 2012)
    Größte Erfolge: Weltmeister 2010, Europameister 1964, 2008 und 2012
    Stars der Mannschaft: Andres Iniesta, Cesc Fabregas, Juan Mata, Sergio Ramos
    Kapitän: Iker Casillas
    Nationaltrainer: Vicente del Bosque
    Spitzname: La Furia Roja (Die rote Bestie)

England

  • Bisherige EM-Teilnahmen: 8 (1968, 1980, 1988, 1992, 1996, 2000, 2004, 2012)
    Größte Erfolge: Weltmeister 1966
    Stars der Mannschaft: Wayne Rooney, Jamie Vardy
    Kapitän: Wayne Rooney
    Nationaltrainer: Roy Hodgson
    Spitzname: Three Lions

Die EM 2016 sorgt bei Fußballfans für Jubelstürme: Vom 10. Juni bis zum 10. Juli beschert uns die Fußball-Europameisterschaft in Frankreich einen spannenden Sommer. In unserem exklusiven Spielplan finden Sie alle Gruppen, Begegnungen und Termine zum Herunterladen und Ausdrucken - natürlich auch alle Begegnungen im Achtelfinale.

Schweiz

  • Bisherige EM-Teilnahmen: 3 (1996, 2004, 2008)
    Größte Erfolge: WM-Viertelfinale 1934, 1938 und 1954
    Stars der Mannschaft: Stephan Lichtsteiner, Xerdan Shaqiri
    Kapitän: Stephan Lichtsteiner
    Nationaltrainer: Vladimir Petkovic
    Spitzname: Nati

Ukraine

  • Bisherige EM-Teilnahmen: 1 (2012)
    Größte Erfolge: WM-Viertelfinale 2006
    Star der Mannschaft: Andriy Yarmolenko
    Kapitän: Anatolij Tymoschtschuk
    Nationaltrainer: Michail Fomenko
    Spitzname: Schowto-blakytni (Die Gelb-Blauen)

Polen

  • Bisherige EM-Teilnahmen: 2 (2008, 2012)
    Größte Erfolge: WM-Dritter 1974 und 1982, Olympiasieger 1972
    Star der Mannschaft: Robert Lewandowski
    Kapitän: Robert Lewandowski
    Nationaltrainer: Adam Nawałka
    Spitzname: Biało-Czerwoni (Die Weiß-Roten)

Nordirland

  • Bisherige EM-Teilnahmen: 0
    Größte Erfolge: WM-Viertelfinale 1958
    Star der Mannschaft: Steven Davis
    Kapitän: Steven Davis
    Nationaltrainer: Michael O‘Neill
    Spitzname: Green & White Army

Rumänien

  • Bisherige EM-Teilnahmen: 4 (1984, 1996, 2000, 2008)
    Größte Erfolge: WM-Viertelfinale 1994, EM-Viertelfinale 2000
    Star der Mannschaft: Vlad Chiriches
    Kapitän: Vlad Chiriches
    Nationaltrainer: Anghel Iordănescu
    Spitzname: Tricolorii

Albanien

  • Bisherige EM-Teilnahmen: 0
    Größte Erfolge: EM-Teilnahme 2016
    Star der Mannschaft: Elseid Hysaj
    Kapitän: Lorik Cana
    Nationaltrainer: Giovanni De Biasi
    Spitzname: Kuq e zinjtë (Die Rot-Schwarzen)

Russland

  • Bisherige EM-Teilnahmen: 3 (1996, 2004, 2008)
    Größte Erfolge: EM-Halbfinale 2008
    Stars der Mannschaft: Igor Akinfeev, Alan Dzagoev
    Kapitän: Roman Schirokow
    Nationaltrainer: Leonid Sluzki
    Spitzname: Sbornaja (Auswahl)

Wales

  • Bisherige EM-Teilnahmen: 0
    Größte Erfolge: WM-Viertelfinale 1958
    Star der Mannschaft: Gareth Bale
    Kapitän: Ashley Williams
    Nationaltrainer: Chris Coleman
    Spitzname: The Dragons

Slowakei

  • Bisherige EM-Teilnahmen: 0
    Größte Erfolge: WM-Achtelfinale 2010
    Star der Mannschaft: Marek Hamsik
    Kapitän: Martin Skrtel
    Nationaltrainer: Jan Kozak
    Spitzname: Repre (Die Vertretung)

Tschechien

  • Bisherige EM-Teilnahmen: 5 (1996, 2000, 2004, 2008, 2012)
    Größte Erfolge: EM-Zweiter 1996
    Stars der Mannschaft: Petr Cech, Tomas Rosicky
    Kapitän: Tomas Rosicky
    Nationaltrainer: Pavel Vrba
    Spitzname: Reprezentace (Die Vertretung)

Türkei

  • Bisherige EM-Teilnahmen: 2 (1996, 2008)
    Größte Erfolge: WM-Dritter 2002, EM-Halbfinale 2008
    Stars der Mannschaft: Hakan Calhanoglu, Nuri Sahin, Arda Turan
    Kapitän: Arda Turan
    Nationaltrainer: Fatih Terim
    Spitzname: Ay-Yildizlilar (Die Halbmond-Sterne)

Kroatien

  • Bisherige EM-Teilnahmen: 4 (1996, 2004, 2008, 2012)
    Größte Erfolge: WM-Dritter 1998
    Stars der Mannschaft: Mario Mandzukic, Luca Modric
    Kapitän: Darijo Srna
    Nationaltrainer: Ante Cacic
    Spitzname: Kockasti (Die Karierten)

Belgien

  • Bisherige EM-Teilnahmen: 4 (1972, 1980, 1984, 2000)
    Größte Erfolge: WM-Vierter 1986, EM-Zweiter 1980)
    Stars der Mannschaft: Eden Hazard, Kevin De Bruyne, Romelu Lukaku
    Kapitän: Eden Hazard
    Nationaltrainer: Marc Wilmots
    Spitzname: Rode Duivels (Die Roten Teufel)

Irland

  • Bisherige EM-Teilnahmen: 2 (1988, 2012)
    Größte Erfolge: WM-Viertelfinale 1990
    Star der Mannschaft: Robbie Keane
    Kapitän: John O‘Shea
    Nationaltrainer: Martin O‘Neill
    Spitzname: The Boys in Green

Schweden

  • Bisherige EM-Teilnahmen: 5 (1992, 2000, 2004, 2008, 2012)
    Größte Erfolge: WM-Zweiter 1958, EM-Halbfinale 1992
    Stars der Mannschaft: Zlatan Ibrahimovic
    Kapitän: Zlatan Ibrahimovic
    Nationaltrainer: Erik Hamren
    Spitzname: Blagult (Die Blau-Gelben)

Portugal

  • Bisherige EM-Teilnahmen: 6 (1984, 1996, 2000, 2004, 2008, 2012)
    Größte Erfolge: WM-Dritter 1966, EM-Zweiter 2004
    Star der Mannschaft: Cristiano Ronaldo
    Kapitän: Cristiano Ronaldo
    Nationaltrainer: Fernando Santos
    Spitzname: Seleção das Quinas (Die Auswahl der Schilde)

Island

  • Bisherige EM-Teilnahmen: 0
    Größte Erfolge: EM-Teilnahme 2016
    Stars der Mannschaft: Gylfi Sigurdsson
    Kapitän: Eiður Guðjohnsen
    Nationaltrainer: Lars Lagerbäck und Heimir Hallgrimsson
    Spitzname: Strakarnir okkar (Unsere Jungs)

Ungarn

  • Bisherige EM-Teilnahmen: 2 (1964, 1972)
    Größte Erfolge: WM-Zweiter 1938 und 1954, EM-Dritter 1964
    Star der Mannschaft: Balázs Dzsudzsák
    Kapitän: Balázs Dzsudzsák
    Nationaltrainer: Bernd Storck
    Spitzname: Nemzeti Tizenegy (Nationalelf)

  © 1&1 Mail & Media